Home Backen Zimtsterne – Mit Keks zum Weltuntergang

Zimtsterne – Mit Keks zum Weltuntergang

von Alex
Einfache Zimtsterne mit Zitronenglasur

Einfache Zimtsterne mit Zitronenglasur zu Weihnachten

Nachdem ja heute die Welt untergehen wird hab ich mir gedacht könnte man das ja auch genauso gut Weihnachtskeks-kauend tun. Die Erde wird zum menschenleeren Stern im Weltall – da passen meine Zimtsterne ja eh auch ganz gut dazu. Doch meine Zimtsterne werden sicher eher von der Bildfläche verschwinden als Mutter Erde. Mutter ist eine gute Überleitung zu der Person die diese tollen Zimtsterne gebacken hat. Meine Mama macht doch einfach die besten Kekse von der ganzen weiten Welt. Danke, Danke, Danke. Und jetzt: einen schönen Weltuntergang.

Zutaten für Zimtsterne:

400g gemahlene Mandeln

3 Eiweiß

300g Zucker

1 TL Zitronensaft

abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone

1 EL Zimt

eine Prise gemahlene Nelken

eine Prise gemahlener Piment

Zucker zum Ausrollen

Zubereitung der Zimtsterne:

Mit einem Handrührgerät die Eiweiß sehr steif schlagen und den Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Das muss man für rund 10 Minuten tun bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Dann den Zitronensaft unterrühren.

4 EL der Eiermasse in einer Tasse beiseite stellen – dies wird später für die Glasur benötigt. Die Tasse am besten mit einer Folie bedecken.

Die gemahlenen Mandeln mit der Zitronenschale und den Gewürzen in die Eiermasse rühren bis ein fester Teig entsteht.

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

Die Arbeitsfläche mit etwas Zucker bestreuen und den Teig darauf rund 4-5 mm dick ausrollen. Es ist auch möglich den Teig zwischen Klarsichtfolie auszurollen.

Nun die Sterne mit einer Keksform ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Die Zimtsterne mit der beiseite gestellten Glasur bestreichen und für rund 12 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

Andy 23. Dezember 2012 - 10:36

Da haben wir aber nochmal Glück gehabt, dass die Erde noch steht 😉 Dein Rezept ist klasse. Zimtsterne sind schon viele Jahre ein muss bei uns wenn es darum geht Plätzchen zu backen.

Reply
barcalex 23. Dezember 2012 - 16:38

Ja, na dann halt beim nächsten Mal 😉 Mit oder ohne Zimtsterne …

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: