Home KochenGemüse Topfenpuffer – Resteverwertung statt Torte

Topfenpuffer – Resteverwertung statt Torte

von Alex

topfenpufferVor einigen Wochen wollte ich einen Kuchen mit Topfen machen. Soweit der Plan. Gekommen ist es aber nicht dazu, deswegen hatte ich nun 2 Packungen Topfen im Kühlschrank die am besten Wege waren zu verderben. In letzter Minute habe ich aber dieses kleine Rezept für Topfenpuffer gefunden, was mir ein schmackhaftes Mittagessen war.

Zutaten für 4 Personen:

500g Topfen

100g Schinken

50g Bergkäse

3 Eier

2 Karotten

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 EL Semmelbrödel

3 EL Haferflocken

3 EL Mehl

1 gehackte Chilischote

2 EL gehackte Petersilie

Öl oder Schmalz zum Anbraten

Zubereitung:

Die Zwiebel, die Karotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Käse und den Schinken ebenfalls.

topfenpuffer1In einer großen Schüssel alle Zutaten miteinander vermischen und kurz durchziehen lassen.

topfenpuffer2Eine Pfanne mit etwas Öl oder Schmalz auf mittlerer Stufe erhitzen. Mit einem Löffel kleine Puffer abstechen und in der Pfanne ein wenig platt drücken bis die gewünschte Form entsteht.

Die Puffer auf beiden Seiten gut braten. Eventuell mit geriebenem Parmesan servieren.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy