Home KochenSuppen & Eintöpfe Tomatensuppe – die Klassische

Tomatensuppe – die Klassische

von Alex

 

Im neuen Kochbuch von Mälzer & Witzigmann fand ich diese Version einer klassischen Tomatensuppe. Ich habe bereits einige Varianten auf meinem Blog, eine so ganz klassische fehlte aber noch. Diese Lücke konnte ich jetzt schließen. Der Speck gibt dem Ganzen eine leicht rauchige Note, das passt perfekt zur Tomate. Im Buch wieder die Suppe auch noch am Schluss mit Basilikum verfeinert – der natürliche Freund der Tomate – ich hatte kein frisches zu Hause, würde das aber auf jeden Fall noch empfehlen.

Tomatensuppe für 4 Personen:

1kg Tomaten aus der Dose

100g Tomatenmark

25g Bauchspeck

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Karotte

1 Thymianzweig

1 Salbeiblatt

1 Lorbeerblatt

1 Nelke

1 Rosmarinzweig

1l Hühnerbrühe

Prise Zucker

Salz

Pfeffer aus der Mühle

4 EL Sauerrahm

Zubereitung:

Das Gemüse schälen und fein hacken. Den Speck ebenfalls fein hacken. In einem großen Topf den Speck bei mittlerer Hitze gut auslassen. Das gewürfelte Gemüse, die Kräuter und das Tomatenmark zugeben und alles rund 10 Minuten anrösten. Dann mit den Dosentomaten ablöschen und zusammen mit der Brühe 35 Minuten lang auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Nun die Suppe entweder durch ein Sieb drücken – so wird sie sehr fein – oder – wie in meinem Fall – alles gut mit einem Pürierstab pürieren.

Abschließend noch mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Die Tomatensuppe in einem Supperteller mit einem EL Sauerrahm servieren.

Das könnte dir auch gefallen:

3 Kommentare

ScoutConcierge 14. März 2011 - 13:45

Tomatensuppe ist meine Lieblingsvorspeise – am liebsten mit etwas Sahne darauf und etwas Brot zum Dippen dazu.
Ich esse sie jedoch am liebsten ohne Speck darin.

Gruesse, euer ScoutConcierge

Reply
Ralph 15. März 2011 - 14:18

Der leckere Klassiker unter den Tomatensuppen, kann man nichts verkehrt machen!

Reply
Alex 15. März 2011 - 22:03

@Scout: Kannte ich bisher auch nur ohne Speck – gibt der Suppe aber eine schön rauchige Note.
@Ralph: Danke Für den Tip.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: