Home Backen Streuselkuchen mit Zwetschgen – heiligs Blechle

Streuselkuchen mit Zwetschgen – heiligs Blechle

von Alex

Streuselkuchen geht immer. Vor allem wenn er so unkompliziert zu machen ist wie dieser. Die Zwetschgen passen hervorragend zur herbstlichen Jahreszeit und geben dem Streuselkuchen-Teig genau die richtige Peilung und machen den Zwetschgen-Streuselkuchen noch saftiger. Wenn nur danach nicht das Küche-Aufräumen immer wäre 🙂

Zutaten für 1 Zwetschgen-Streuselkuchen (ca. 40x25cm):

3 Eier

210g Zucker

130ml Öl

360g Mehl

1 Packung Vanillepuddingpulver

10g Backpulver

800g Zwetschgen

100ml Eierlikör

100g Butter

70g Kokosraspel

Zubereitung:

Das Backrohr auf 160° Umluft vorheizen.

Für den Teigboden für den Streuselkuchen die Eier mit 170g Zucker, und dem Öl schaumig rühren. 240g Mehl mit Backpulver und dem Puddingpulver vermischen und in die Eiermasse einrühren. Den Eierlikör ebenfalls untermischen. Die entstandene Masse auf der Backform verteilen.

zwetschken-bechkuchen1Die Zwetschgen waschen, halbieren und anschliessend entkernen. Die Zwetschgen-Hälften nochmal dritteln, so dass ausreichend Spalten entstehen um den Kuchen gleichmäßig zu bedecken.

zwetschken-bechkuchen2Für die Streusel in einer Schüssel 100g Butter, 40g Zucker, 120g Mehl und die Kokosraspel mit den Händen verkneten. Die entstandene Masse nun über dem mit Zwetschgen ausgelegten Kuchen verreiben bis die Streusel gleichmäßig verteilt sind.

Der Zwetschgen-Streuselkuchen kommt nun für rund 60 Minuten ins Backrohr.

Sahne und Staubzucker sind natürlich gern gesehen Begleiter …

Tip: Statt den Zwetschgen kann man natürlich auch andere Obstsorten verwenden. Aber der Teig für den Streuselkuchen bleibt natürlich der Gleiche. zwetschken-bechkuchen3

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Zwetschgendatschi mit Germteig - AlleKochen.com 22. September 2019 - 13:55

[…] der Zwetschgen, die aber dennoch auch süß schmeckt. Ich habe hier auch schon mal einen Streuselkuchen mit Zwetschgen gebacken. War auch super und einfach zu […]

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: