Home KochenGemüse Spaghetti mit Spargel und Zucchini – es grünt so grün

Spaghetti mit Spargel und Zucchini – es grünt so grün

von Alex

Spargelzeit sollte ja immer stark ausgekostet werden. Und dabei bevorzuge ich stark den grünen – er ist viel aromatischer. In Kombination mit seinen anderen grünen Kollegen – Zucchini und Petersilie – macht er den Teller schon fast unanständig gesund. Aber solange er solch eine tolle Auswirkung auf meine Geschmacksnerven hat, darf er das auch.

Zutaten für 4 Personen:

400g Spaghetti

500g grüner Spargel

4 kleine Zucchini

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

100ml Weißwein

1 Bio-Zitrone

2 TL Kapern

1 Bund Petersilie

Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Parmesan oder Ricotta

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Zucchini waschen, 2 würfeln und 2 raspeln. Den Spargel von den hölzernen Enden befreien und in 3cm große Stücke schneiden.

Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

In einer Pfanne etwas Olivenöl auf niedriger Stufe erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Dann die Zucchiniwürfel zugeben und unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten weich dünsten. 

In der Zwischenzeit die Spaghetti laut Packungsanweisung kochen.

Dann die Spargelstücke, den Knoblauch und die Zucchiniraspeln zugeben, mit dem Weißwein ablöschen und rund 5 Minuten dünsten.

Die Kapern hacken und die Zitronenschale abreiben und in die Gemüsepfanne rühren. Die abgegossenen Nudeln nun mit dem Gemüse vermischen (am besten auch ein wenig Nudelwasser zugeben) und mit dem gehackten Petersilienbund vermischen.Salzen und Pfeffern.

Gut passt natürlich würziger Parmesan, ich hatte nur leider keinen zu Hause. Statt dessen habe ich mich mit einem Klecks Ricotta begnügt – hat die Nudeln sehr cremig gemacht.

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

Sonja 6. Mai 2012 - 22:47

Hmmm! Nur leider zu spät gesehen. Somit habe ich meinen restlichen Spargel heute nochmal als Pizzabelag verwendet. Aber noch ist es ja nicht zu spät für Spargelgerichte, oder? 🙂

Reply
barcalex 8. Mai 2012 - 18:37

Nein, das geht schon noch würd ich sagen. Also einfach nochmal kaufen 🙂

Reply
Pepe Nero 9. Mai 2012 - 13:17

Mmmhhh… schaut sehr gut aus! … ich denke ich würd gleich Ricotta und Parmesan drüber geben.
Den grünen Saprgel find ich auf jeden Fall auch viel aromatischer, wie den Weissen. Schälen muss man ihn auch nicht, noch ein Vorteil! Leider ist der grüne Spargel sehr oft bereits vergriffen… grrrr… die Letzten beissen die Hunde… oder so ähnlich…

Reply
barcalex 9. Mai 2012 - 23:12

Pepe: Die beiden Käse passen sich auch sehr gut. Und die beisse ich dann …

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: