Home KochenGemüse Spaghetti mit Auberginen … mit Melanzani – wie man auf gut österreichisch sagt …

Spaghetti mit Auberginen … mit Melanzani – wie man auf gut österreichisch sagt …

von Alex

spaghetti-mit-auberginen

Was tun mit einer Aubergine die schon leicht an Altersschwäche leidet ? Gäbe da ja einige Möglichkeiten: zu Antipasti verarbeiten, einen Dip machen, füllen und in den Ofen werfen … ich habe mich mal wieder für Spaghetti entschieden, hat es schon lange keine mehr gegeben. Habe das noch nie probiert und somit galt es diese Lücke zu schließen. Mal kurz nachgedacht, was könnte dazu passen? Tomaten, Knoblauch, Kräuter … passt, alles daheim – kann also losgehen.

Zutaten für 4 Personen:

400g Spaghetti

2 Auberginen

4 reife Tomaten

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

Olivenöl

1 Handvoll frisches Basilikum

4 Zweige frischer Oregano

1 getrocknete Chili

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Pasta nach Verpackungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. Die Auberginen schälen und in Würfel schneiden (ca. 1x1cm). Die Zwiebel und die Knoblauchzehen ebenfalls fein würfeln und die Kräuter abwaschen und grob zerrupfen. Die Olivenöl in einer Pfanne gut erhitzen und in Auberginen darin braun anbraten. Die getrocknete Chili zerreiben und mit dem Zwiebel und dem Knoblauch zu den Auberginen geben. Damit der Knoblauch nicht verbrennt die Pfanne am besten kurzzeitig von der Platte nehmen. Sobald die Zwiebel glasig wird die gewürfelten Tomatenstücke zugeben – es empfiehlt sich nur das Tomatenfleisch zu verwenden da die Sauce sonst zu wässrig werden könnte, aber das soll jeder selber für sich entscheiden. Durch die Zugabe der Tomaten kann die Pfanne ruhig wieder auf die Herdplatte gestellt werden, doch wird nicht mehr die volle Hitze benötigt. Sobald die Tomaten weich geworden sind und die Haut sich vom Fleisch zu lösen beginnt noch salzen und pfeffern und das Gericht ist eigentlich auch schon fertig. Nur noch die Kräuter in die Sauce mischen und sofort mit den Nudeln servieren. Das schöne an diesem einfachen Gericht ist der Duft zwischen dem Knoblauch und den beiden Kräutern. Ich könnte mir noch vorstellen die Sauce abschließend noch mit etwas frischem Zitronensaft abzuschmecken, hatte nur keine daheim.

Das könnte dir auch gefallen:

7 Kommentare

lamiacucina 19. Juni 2009 - 11:59

Gut gibts heute ein pastagericht, sonst wäre der Hunger nach Spaghetti zu gross. Gut, sehr gut geworden. Und auch passend zur Frisur auf deinem neuen Foto 🙂

Reply
Alex 19. Juni 2009 - 16:46

Fesch, gell 😉

Reply
Buntköchin 21. Juni 2009 - 15:43

Spaghetti und Melanzani esse ich immer gern. Lass mir einen Teller rüberschicken. Ach, die sind ja von Freitag. Egal, schmeckt sicher auch kalt als Nudelsalat.

Reply
Friseur München 1. August 2012 - 14:11

Gerade gegessen. Ich kann nur sagen, einfach und lecker!
Werde ich ab jetzt öfter machen.
Grüße, Sabine vom Friseur München

Reply
barcalex 3. August 2012 - 17:44

@Friseur: Das freut mich sehr. Viel Spass noch beim Genießen.

Reply
Hotel Asam 2. April 2013 - 15:41

Sehr elcker, funktioniert auch gut auf der vegetarischen Speisekarte. Muss ich gleich mal vorschlagen 🙂
Grüße Lea von
Hotel München Innenstadt

Reply
barcalex 6. April 2013 - 19:54

Einfach aber gut 🙂

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: