Roggenbrot – so backen kann jeder

Ich habe ja schon einige Versuch hinter mir, anständiges Brot zu backen. Diese hier ist – backtechnisch – gesehen auch nicht anständig, schmeckt aber sehr anständig und ist wirklich von jedem nachzubacken. Einfach alles in die Schüssel werfen, umrühren und backen – fertig ist das Roggenbrot. Das kann ja wirklich jeder.

Zutaten für 1 Roggenbrot:

500g Roggenmehl

500ml Wasser

1 Päckchen Trockenhefe

1/2 TL Salz

50g Walnüsse

2 EL Sesam

2 EL Haferflocken

Butter für die Form

Zubereitung:

Eine Kastenform mit Butter ausfetten und mit den Haferflocken auskleiden.

Die restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten verkneten. Den Teig in die Kastenform geben und in den Backofen stellen. Nun das Brot bei 200° Umluft 70 Minuten backen. Fertig.

Das Roggenbrot ist geschmacklich sehr gut geworden, es ist allerdings etwas kompakter. Also nichts für Freunde der fluffigen Küche. Ich werde noch mehr herumexperimentieren und mit diesem Grundrezept verschiedene Geschmäcker probieren.

6 Comments

  1. Klaus 6. Dezember 2012
  2. barcalex 6. Dezember 2012
  3. Angelika G. 13. Dezember 2012
  4. barcalex 13. Dezember 2012
  5. Thomas 3. Mai 2017
  6. barcalex 7. Mai 2017

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: