Home KochenInternationale KücheItalienisch Ricotta-Küchlein mit Salat – schneller Essen

Ricotta-Küchlein mit Salat – schneller Essen

von Alex

Heute fangen wir mal unser Rezept mit einer kleinen Warenkunde an. Ricotta bedeutet im italienischen soviel wie „nochmal gekocht“. Es ist ein Frischkäse aus Kuh- oder Schafsmilch, bei der die Molke unter Zugabe von Säure bei 90° gewonnen wird. Soviel mal zur technischen Beschreibung. Er kann für viele kalten Gerichte verwendet werden, aber in diesem Fall habe ich ihn erhitzt – auch nicht verkehrt.

Wenn es vor allem schnell gehen soll sind die Ricotta-Küchlein eine wahre Sensation. Begleitet von einem grünen Salat wird das Mahl komplett und sowas von gesund 🙂

Ricotta-Küchlein für 4 Personen:

500g Ricotta

2 Eier

4 EL Mehl

1 Handvoll frische Petersilie und Oregano

grüner Salat nach Belieben

3 EL Zitronensaft

3 EL Kernöl

3 EL Rapsöl

1 TL Zucker

Zubereitung der Ricotta-Küchlein:

In einer Schüssel denn Ricotta mit den Eiern und dem Mehl glatt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Herstellung der Ricotta-KüchleinIn die Masse die gehackten frischen Kräuter einrühren. Wer möchte kann hier natürlich alle möglichen Kräuter verwenden oder auch mit Chili ein wenig Schärfe in die Ricotta-Küchlein geben.

ricotta-kuchen02Den Salat waschen und trocken schleudern. In einer Schüssel den Zitronensaft, 2 EL Wasser, den Ölen und dem Zucker gut verrühren, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Ricotta-Küchlein in der PfanneIn einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Ricotta-Küchlein portionsweise herausbacken. Ich habe dafür zwei Löffel zu Hilfe genommen um den Küchlein auch eine schöne Form geben zu können.

ricotta-kuchen05Nach 5 Minuten bei mittlerer Hitze auf jeder Seite sollten die Ricotta-Küchlein fertig sein. Nur noch am Küchenpapier abtropfen lassen.

Auf einem Teller mit etwas Salat servieren.

Das könnte dir auch gefallen:

5 Kommentare

Paula 20. Juli 2015 - 11:14

Die Zubereitung scheint einfacher zu sein, als zunächst angenommen. Der Geschmack ist sicherlich köstlich.

Reply
kundentests.com 5. August 2015 - 07:57

Scheint nicht wirklich schwer zu sein.. werde das Rezept mal ausprobieren. Vielen Dank! 🙂

Reply
barcalex 19. August 2015 - 09:29

Ja, wie die meisten meiner Rezepte sehr einfach – aber gut

Reply
Bräter 18. September 2015 - 10:54

Das wird definitiv nachgekocht!

Reply
barcalex 19. September 2015 - 08:47

Schön zu wissen … 🙂

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: