Radicchio-Pesto mit Mandeln

Es ist eine ewige Geschichte. Vor drei Wochen hat es mit einem steifen Hals angefangen und ist dann gleich in eitrige Mandeln gewechselt. Wie so gerne wurde sofort mal Antibiotikum verschrieben. Nachdem das nicht so gewirkt hat gab es halt ein etwas stärkeres. Es wurde aber immer schlimmer und so dann auch endlich mal zum Facharzt überwiesen. Dieser sah meine Mandeln auch und … verschrieb ein noch stärkeres Antibiotikum. Nachdem immer noch keine Besserung in Sicht war wurde ich vom HNO in die Klinik geschickt.

Dort wurde ich dann auch gleich stationär aufgenommen und es wurde festgestellt, dass ich das Epstein-Barr-Virus aufgeschnappt habe. Normalerweise etwas was man in seiner Jugend erledigt haben sollte. 95% der unter 30-jährigen haben den Virus in sich ohne es zu wissen. Bei wenigen kommt es auch zu ernstzunehmenden Symptomen – natürlich bei mir musste das so sein.

Also wurde weiterhin mit einer noch stärkeren Dosis Antibiotikum intravenös auf meine Mandeln eingewirkt. Nach drei Tagen trat auch wirklich leichte Besserung ein und so durfte ich wieder nach Hause. Natürlich mit der Aufforderung weiterhin dieses Antibiotikum zu nehmen. Was mein Körper dann aber leider nicht mehr ganz so lustig fand. Er wehrte sich mit einem hübschen Hautausschlag der mich ausschauen lässt wie eine Salami. Finally, Antibiotikum abgesetzt – war anscheinend eh nur mehr sicherheitshalber …

Nachdem jetzt also meine Darmflora und mein Immunsystem so richtig im A***** ist, heisst es wieder am Aufbau zu arbeiten. Da man beim EB-Virus auf eine erweiterte Milz haben kann, ist es hier nützlich Sachen zu essen, die viele Bitterstoffe haben. Das ist der Grund warum ich es mal mit diesem Radicchio-Pesto mit Mandeln versuche. Und ich muss sagen, es könnte mich schlimmer treffen. Schmeckt wirklich sehr toll wenn man Radicchio mag.

Inspiriert wurde ich übrigens von Mike’s Blog Theironyou.com, thanks for that.

Radicchio-Pesto mit Mandeln für 4 Personen:

1 Radicchio-Salat

8 EL Parmesan

3 EL Mandeln

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung des Radicchio-Pesto mit Mandeln:

Zuerst den Radicchio in Streifen schneiden. Die Salatstreifen dann in einer großen Schüssel mit lauwarmen Wasser für 30 Minuten ziehen lassen. So geht ein wenig Bitterkeit aus dem Pesto.

Radicchio für das Radicchio-PestoIn der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne die Mandeln ohne Öl rösten und abkühlen lassen.

Den Salat abtropfen lassen, im Optimalfall mit einer Salatschleuder trocknen.

Zutaten für das Radicchio-PestoAlle Zutaten in einer Küchenmaschine gut zerkleinern bis eine Pesto-Konsistenz entstanden ist. Sollte man die Konsistenz ändern wollen so gibt man einfach etwas Öl (macht es flüssiger) oder Parmesan (macht es fester) hinzu.

Radicchio-Pesto im GlasDas fertige Radicchio-Pesto in einem Glas aufbewahren und bei Bedarf zu Pasta genießen. Kann auch ganz einfach für die Arbeit gemacht werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: