Home KochenInternationale KücheFrankreich Pot au Feu mit Huhn – Feuertopf

Pot au Feu mit Huhn – Feuertopf

von Alex

Der Klassiker Pot au Feu mit HuhnMein französisch ist nicht nur schlecht, es ist gar nicht erst vorhanden. Ich durfte mich in meiner schulischen Laufbahn mit dem italienischen plagen. Und das leider mit sehr zweifelhaften Erfolg. Dennoch hat meine Neugierde gesiegt und ich musste die Bedeutung des Worte Pot au Feu googlen. Und mein Verdacht sollte sich bewahrheiten. Wer es nicht weiß: Pot au Feu bedeutet „Topf auf dem Feuer“. Und das ist auch nachvollziehbar – wobei das auch für viele Speisen Gültigkeit hätte. Bei einem Pot au Feu verwendet man in der klassischen nordfranzösischen Landküche aber Rindfleisch. Ich habe aber ein Pot au Feu mit Huhn gemacht, dabei habe ich Hühnerflügel verwendet. Der Vorteil: es geht viel schneller. Statt einem stundenlangen Garprozess habe ich mal wieder aufs Gas gedrückt. Nach rund 35 Minuten Garzeit war dieser wunderbare Eintopf fertig und servierbereit. Es eignen sich aber auch andere so ziemlich alle anderen Fleischarten wie Lamm, Kaninchen oder sogar Fisch.

Ich bin nebenbei ein ganz großer Liebhaber der französischen Küche. Meine absoluten Lieblinge sind:

Ich habe alles selbst gekocht und kann jedes einzelne Gericht uneingeschränkt empfehlen. 

Zutaten für ein Pot au Feu mit Huhn für 4 Personen:

4 Hühnerflügel, mit Haut und Knochen

12 Schalotten

4 Knoblauchzehen

600 g Kartoffeln

2 rote Paprika

1 Fenchelknolle

2 Zucchini

6 Tomaten

je 4 Zweige Rosmarin und Thymian zu einem Bouquet garni binden (also zu einem Kräuterbündel binden)

2 Gläser Weißwein

1 Liter Rinderbrühe

eine Prise Chiliflocken

1 Bund Petersilie

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Olivenöl

gegebenenfalls Maizena

Damit gelingt Pot au Feu mit Huhn noch besser:*

Zubereitung des Pot au Feu mit Huhn:

Zuerst sollte man sich mal in aller Ruhe an die Zerkleinerung der Zutaten machen.

Vorbereitung für Pot au Feu mit HuhnDafür die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen. Die Schalotten ein feine Scheiben schneiden und den Knoblauch fein würfeln. Die Kartoffeln schälen und in rund 1 cm große Würfel schneiden. Dann das restliche Gemüse waschen. Die Paprika in Streifen schneiden, die Zucchini, die Tomaten und den Fenchel in Würfel zerkleinern.

Pot au Feu mit Huhn gut anröstenDie Hühnerflügel mit kalten Wasser waschen und gut abtropfen. In einer großen Kasserolle (oder Topf) etwas Öl erhitzen und die Hühnerflügel darin rundum goldbraun anbraten.

Tipp: Je mehr man die Zutaten anbrät desto mehr Aroma bekommen wir in den Topf. ANBRATEN – NICHT VERBRENNEN 🙂

Nun das Backrohr auf 200° Umluft vorheizen.

Die fertig angebraten Hühnerflügel aus dem Topf nehmen und in einem Teller beiseite stellen.

Dann die Zwiebel in etwas Öl glasig anschwitzen und den Knoblauch zugeben. Dann das restliche Gemüse zugeben – die Tomaten aber erst nachdem alles etwas anrösten hat können. Abschließend mit dem Weißwein und der Rinderbrühe ablöschen. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gewürzzweige zugeben.

Die Kasserolle nun mit Deckel für rund 35 Minuten in das Backrohr stellen. Da kann auch nicht passieren, es köchelt jetzt gut vor sich hin.

Dann den Topf aus dem Ofen nehmen und das Geflügel wieder auf einen (feuerfesten) Teller geben und in den ausgeschalteten – aber heißen – Ofen stellen. Eigentlich wäre das Pot au Feu mit Huhn jetzt fertig. Ich mag es aber nicht ganz so suppig.

Nicht ganz klassisch - Pot au Feu mit Huhn

Wer die Konsistenz noch ein wenig aufbessern will kann mit mir hier weitermachen. Mit einem Kartoffelstampfer das Gemüse ein wenig einstampfen – nur ein wenig. Es soll keine Cremesuppe entstehen sondern nur ein wenig eindicken. Wer es sogar noch ein wenig dicker mag kann jetzt mit einem Löffel etwas der heißen Sauce in eine kleine Schüssel geben und einen TL Maizena einrühren bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Dann wieder in die aufkochende Sauce einrühren.

Auf einem Teller die Sauce mit den Hühnerflügel anrichten und mit reichlich gehackter Petersilie bestreut servieren. Et voilá: bon appétit!Pot au Feu mit Huhn

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy