Home KochenInternationale KücheÖsterreich Pastinakensuppe mit Senf – Cremesuppe deluxe

Pastinakensuppe mit Senf – Cremesuppe deluxe

von Alex

Ganz besonders gerne mag ich Cremesuppen. Nichts gegen klare Suppen, aber die Samtigkeit von Cremesuppen wird von mir sehr schätzt. Von der Produktion der DIY Gemüsebrühe habe ich noch Pastinaken daheim gehabt. Und da ich im Moment auf der Mission bin meinen Tiefkühler aufzuessen bzw. den Inhalt, habe ich mir gedacht sollte ich auch mit den restlichen Vorräten weitermachen. Es schmelzen im Moment unsere TK-Vorräte dahin. Von manchen Gerichten koche ich natürlich mehr um 1) länger was davon zu haben und 2) viele Gericht nicht für 2 Personen machbar sind. So hat mein Mittagessen in den letzten drei Tagen wie folgt ausgesehen: Rehgulasch von Weihnachten mit Kartoffeln, Kaspressknödelsuppe und danach eine Buchtel und am Tag darauf Spaghetti mit Wildschweinbolognese. Alles echt super gut. Die Gefahr eines Foodbloggers besteht darin immer neues kochen zu wollen/müssen. Da geht gar nicht so viel „altes“ weg. Dennoch – meine Pastinaken mussten weg und so habe ich mich von Michaela auf Herzelieb.de inspirieren lassen. Eine tolle Pastinakensuppe mit Senf musste her, das Foto auf Pinterest war viel zu schön um nicht nachgekocht zu werden.

Für die Pastinakensuppe braucht man nicht wirklich viele Zutaten, zumindest keine exotischen. Für uns ist am ehesten noch Sahne recht selten im Kühlschrank zu finden. Aber Zwiebel, Sellerie und Senf sollte man doch eh immer daheim haben.

Die Pastinakensuppe mit Senf ist eine tolle Vorspeise. Sie hat einen herzhaften Geschmack.

Die Suppe schaut auf dem Foto schon recht cremig aus, aber ich kann euch sagen sie ist noch viel cremiger. Michaela verwendet in ihrem Rezept weniger Brühe als ich, ich habe aber noch ordentlich aufgießen müssen, um eine cremige Konsistenz zu bekommen. Zudem verwendet sie eine Schwarzwurzel. Passt sich super. Ich habe mich für meinen Knollensellerie entschieden. Hätte ich die nicht zu Hause gehabt, würde ich die Pastinakencremesuppe einfach mit einer Kartoffel zubereiten.

Ich liebe Senf

Ein herrlich einfaches Rezept für eine cremige Pastinakensuppe mit Senf

Das war mit ein Grund warum ich diese Suppe denen mit Apfel, mit Koksmilch oder mit Ingwer vorgezogen habe. Ich habe noch nie Senf in eine Suppe gegeben. Neue Welten mussten also erforscht werden. Und ich war sehr froh über meinen Mut. Der Senf ist nicht aufdringlich, versteht sich toll mit der Pastinake. Und da ich auch kleine Stücke Frankfurter in meiner Pastinakenschaumsuppe versenkt habe, hat das natürlich hervorragend dazu gepasst.

Nicht dass die Suppe nur zu Weihnachten gegessen werden könnte. Ich könnte mir die Pastinakensuppe mit Senf aber auch gut als weihnachtliche Vorspeise vorstellen. Da die Pastinake eher in den kälteren Monaten Saison hat, würde das natürlich passen.

Pastinakensuppe mit Senf ist eine sehr einfache aber toll cremige Suppe. Sie ist nicht nur zu Weihnachten eine tolle Vorspeise.
Pastinakensuppe mit Senf

Pastinakensuppe mit Senf

Ganz besonders gerne mag ich Cremesuppen. Nichts gegen klare Suppen, aber die Samtigkeit von Cremesuppen… Drucken
Personen: 2 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 300 g Pastinaken
  • 50 g Knollensellerie
  • 1 Schalotte
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Butterschmalz
  • 1 TL weißer Balsamico Essig
  • 2 Frankfurter Würste
  • 100 ml Sahne
  • 1 TL gelbe Senfkörner
  • Salz
  • weißer Pfeffer 

Rezept

  1. Die Pastinaken und den Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. 
  2. Die Schalotte ebenfalls schälen und fein hacken. 
  3. In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Schalotten drin farblos anschwitzen. 
  4. Die Gemüsewürfel zugeben und kurz anbraten. Auch hier gilt es Farbe zu vermeiden. Die Suppe soll schön weiß bleiben. 
  5. Das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. 
  6. Dann die Hitze stark reduzieren und die Pastinakensuppe rund 30 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse schön weich geworden ist. 
  7. Ich habe in der Zwischenzeit ein großes Sieb über meinen Suppentopf gelegt und die in Scheiben geschnittenen Frankfurter darin unter einem Deckel gedünstet. Spart Geschirr und Abwasch 🙂
  8. In der Zwischenzeit die Senfkörner in einer Pfanne ohne Öl erhitzen bis zu aufplatzen. Es empfiehlt sich hier ein Deckel. Sonst kann man die Körner in der ganzen Küche zusammensammeln. 
  9. Sobald die Suppe fertig ist die Sahne und den Senf zugeben und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. 
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  11. Wem die Konsistenz nicht passt, der gibt jetzt einfach noch mehr Brühe hinzu. 
  12. Zum Servieren die Frankfurter in der Suppe versenken und mit den Senfkörnern bestreuen. Gegebenenfalls noch mit Kräutern bestreuen. 

Notitzen

Statt den Würsten eignen sich für Vegetarier auch hartgekochte Eier.

Die Pastinakensuppe mit Senf hat eine Einlage mit Würstl. Alternativ für Vegetarier eigenen sich auch hart gekochte Eier.

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

Adele 3. Februar 2019 - 12:00

Halo Alex! Also wenn ich Deine Rezepte durchlese, bekomme ich Lust zum Kochen. Was ich in den nächsten Tage probiere sind die Linzer Schnitten. Wünsche Dir weiter gutes Gelingen. Schönen Sonntag. Nehme an, dass Du schon wieder beim Kochen bist.

Reply
Alex 3. Februar 2019 - 17:47

Liebe Adele,

danke für deine netten Worte. Free mich wenn ich dich inspirieren konnte. Gutes Gelingen mit den Linzerschnitten.

lg, Alex

Reply
Alexandra Bacher 14. Februar 2019 - 19:16

Hi Alex !! Jetz meld ich mich auch mal und bedanke mich für die vielen tollen Rezepte die ich schon seit Jahren und zur Freude meiner Familie nachkoche – so und heute gibts Pastinakensuppe
lg Alexandra

Reply
Alex 14. Februar 2019 - 19:45

Hallo Alexandra,

hab mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Genau für so etwas macht man das ganz eigentlich auch. Ich hoffe es gelingt mir auch weiterhin dich ab und an mit einem Rezept zu begeistern und freue mich auf dein Feedback,

lg, Alex

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: