Home KochenInternationale KücheItalienisch Pasta mit Steinpilzen und Kürbis – herrliches Pilzgericht

Pasta mit Steinpilzen und Kürbis – herrliches Pilzgericht

von Alex

Meine Frau möchte seit Tagen ein Risotto mit Pilzen von mir bekommen. Im Moment bin ich aber gar nicht so wild auf dieses Reisgericht. Ich habe den Fehler gemacht sie bereits mit meinem Rezept für Steinpilz Risotto verwöhnt zu haben. Und das hat sich wohl bei ihr eingebrannt. Dennoch konnte ich einen richtig guten Deal aushandeln und habe sie zu herbstlicher Pasta mit Steinpilzen und Kürbis hinreisen können. Ich habe mich dabei auch gewissen Erfolgsgeheimnissen des Risottos bedient. Natürlich habe ich die Nudeln nicht permanent im Topf gerührt – hätte nicht so viel Sinn gemacht.

Rezept für Pasta mit Steinpilzen und Kürbis

Für mein Rezept für Pasta mit Steinpilzen und Kürbis habe ich mich ganz normalen getrockneten Steinpilzen bedient. Leider habe ich dieses Jahr relativ wenig Pilze bei uns gefunden, der Sommer war ja überall so warm, kein richtig gutes Klima für eine ertragreiche Pilzernte. Die getrockneten Steinpilze sind ja auch sehr aromatisch und erfüllen ihren Zweck auf jeden Fall. Kurz in warmen Wasser eingeweicht bereichern sie auch das Pilzwasser mit ihrem intensiven Aroma. Das Pilzwasser auf gar keinen Fall wegleeren, wir verwenden es um die Kürbisse schön saucig zu bekommen.

How to … Pilze einfrieren

*Affiliate Werbung

Übrigens: wer mehr Glück beim Pilze Sammeln hatte als ich: ich habe hier einen kleinen Guide geschrieben, bei dem ich kurz erkläre wie man Pilze ganz gut einfrieren kann. Man muss also nicht auf den Genuss der Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons und Co außerhalb der Saison verzichten. So hat man immer einen Vorrat und bei richtiger Behandlung erkannt man kaum einen Unterschied zu frischen Pilzen.

Die Pasta mit Steinpilzen und Kürbis wird durch die Zugabe von Kürbis übrigens sehr cremig. Die Nudeln wären sonst bestimmt zu trocken. So vereint das herbstliche Gemüse alle Aromen am Teller schön und die Gewürze sind so auch nicht zu dominant. Die Pasta bleibt so auch vegetarisch und gibt dem Ganzen eine besondere Note.

Pasta mit Steinpilzen und Kürbis auch mit Fleisch oder Fisch

Wer ein wenig mehr Fleisch auf den Teller bringen will, der fügt einfach Speck oder Garnelen hinzu. Der Speck passt natürlich außerordentlich gut zu dem herbstlichen Teller. Aber auch die Garnelen, kurz in der Pfanne angebraten, erweitern das Rezept im positiven Sinne. Wer ein wenig mehr Budget zur Verfügung hat, kann sich noch einer intensiven Geschmacksnote bedienen. Die Zugabe von Trüffel macht die Pasta mit Steinpilzen und Kürbis noch sehr viel exklusiver. So ein Glück dass mir Trüffel nicht wirklich schmeckt …

Rezept für Pasta mit Steinpilzen und Kürbis
Rezept für Pasta mit Steinpilzen und Kürbis

Pasta mit Steinpilzen und Kürbis

Meine Frau möchte seit Tagen ein Risotto mit Pilzen von mir bekommen. Im Moment bin… Drucken
Personen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 500 g Pasta (ich habe Spaghetti verwendet, Tagliatelle eignen sich aber auch super)
  • 1/4 eines Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 rote Paprika eine Packung getrocknete Steinpilze (ca. 100 g)
  • 100 g Parmesan
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Rosmarinzweig oder 1 EL getrockneten Rosmarin
  • 2 TL getrockneten Thymian eventuell ein paar Chiliflocken

Rezept

  1. Zuerst die getrockneten Steinpilze in ausreichend warmen Wasser einweichen bis sie schön weich werden, das sollte ca. 10 Minuten dauern. Die Pilze durch ein Sieb geben, das Pilzwasser aber unbedingt auffangen.
  2. Den Kürbis in grobe Würfel schneiden und bei 180° rund 15 Minuten in den Backofen geben. Davor noch mit ein wenig Olivenöl vermischen.
  3. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In einer großen Pfanne mit Olivenöl  glasig anbraten.
  4. Die Paprikas waschen, in feine Streifen schneiden und ebenfalls in der Pfanne mit anbraten. Salzen und Pfeffern.
  5. Nun die Steinpilze grob hacken und zum Gemüse geben. Alles gut verrühren und mit ein wenig Pilzwasser aufgießen.
  6. Dann die fertigen Kürbisstücke aus dem Backofen nehmen und in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab zerkleinern. Soviel Pilzwasser zugeben, bis eine suppige Konsistenz erreicht ist.
  7. Die Kürbissuppe nun mit den Gewürzen mit in die Pfanne geben und mit etwas Chili würzen. Alles gut verrühren und leicht simmern lassen bis der gewünschte Zustand erreicht ist. Die Sauce sollte eher flüssiger als fest sein, die Pasta nimmt ja noch etwas Flüssigkeit auf.
  8. Wie bei einem Risotto kommt jetzt noch der frisch geriebene Parmesan hinzu und wird schön in die Sauce eingerührt.
  9. In einem großen Topf die Pasta laut Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die abgegossene Pasta mit in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  10. Abschließend auch noch den gewaschenen Rucola in die Pfanne geben und unterheben. Fertig ist die Pasta mit Steinpilzen und Kürbis.

Notitzen

Tipp: Wer die Pasta noch weiter verfeiern will, der kann die Steinpilze auch mit Weißwein ablöschen und anschließend mit Pilzwasser aufgießen. Wer Speck zugeben möchte sollte das mit der Zugabe der Zwiebel erledigen. Wer Garnelen zugeben möchte brät sie vorher in der Pfanne an und gibt sie wieder ganz am Schluss in die Pfanne.

Rezept für Pasta mit Steinpilzen und Kürbis

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy