Home KochenInternationale KücheItalienisch Pasta mit Basilikum und Zitrone – ohne Zähne

Pasta mit Basilikum und Zitrone – ohne Zähne

von Alex

pasta mit basilikum und zitrone

Die Vorgeschichte zu diesem Gericht ist nicht ganz einfach erklärt … und ich erwarte von niemandem dass er die Beweggründe versteht. Aber es geschah folgendermaßen: Ich habe mir letzte Woche endlich einen großen LCD-Fernseher gekauft und wollte diesen am Sonntagabend mit Popcorn und einem Bierchen einweihen – wie es sich nun einmal gehört. Also hab ich mir eine große Schüssel Popcorn selber gepoppt und lieg so ganz zufrieden in meinem Bettchen und knabber recht glücklich am Mais bis sich meinen Backenzähnen plötzlich ein widerspenstiges Maiskorn in den Weg stellte. Zu meinem Leidwesen muss ich sagen hat das Maiskorn mehr Stehvermögen bewiesen … ein Stück Backenzahn verließ den ihm zugedachten Platz und tanzte sprichwörtlich aus der Reihe. Es tat nicht weh – trotzdem ist mir vorerst die Lust auf Popcorn vergangen. Die Nacht verlief weitestgehend unauffällig und am nächsten Tag bekam ich zu Mittag prompt einen Zahnarzttermin. Ich verließ die Arztpraxis nicht als König – soll heißen mir blieb eine Krone erspart – trotzdem wurde der Zahn verblompt was wiederum der Nerv, der sich eingeschnappt im Zahn versteckt, nicht ganz so witzig fand. „Zwei Stunden nichts essen“ war die Order des Dentisten – nachdem ich seit dem Vorfall keinerlei Nahrung zu mir genommen hatte freute ich mich schon recht auf eine leckere Mahlzeit. Doch sie hatte eine gewisse Anforderung zu erfüllen: sie durfte nicht zu hart sein. Im ersten Moment dachte ich an eine Suppe, was mir dann aber doch zu „wenig“ war. So kam ich auf dieses Rezept – und muss im Nachhinein sagen: alles halb so schlimm 😉

Zutaten für 4 Personen:

400g Spaghetti

80ml Zitronensaft

2EL Olivenöl

75 geriebenen Parmesan

60ml Sahne

1 Eigelb

30g Basilikumblätter

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Zitronensaft mit dem Eigelb, dem Parmesan, der Sahne und dem Olivenöl gut vermischen. Die Nudeln in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente ( 😉 ) kochen und abgießen. Die Zitronensauce unter die noch heißen Nudeln mischen und das gehackte Basilikum untermischen. Abschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Das könnte dir auch gefallen:

10 Kommentare

mipi 6. Juli 2009 - 18:16

Schönes, leichtes Gericht. Ist zum Nachkochen vorgemerkt.

… und weiterhin gute Besserung.

Reply
lamiacucina 6. Juli 2009 - 20:39

einfach, aber klar aromatisiert. Es gibt kein besseres Sommergewürz als Basilikum. Schade, dass wegen des Fernsehers ein Zahn dran glauben musste.

Reply
Kerstin 7. Juli 2009 - 20:44

Jaja, die lieben Zähne.. du Arme, da kann einem die Lust auf Popkorn wirklich vergehen.

Trotzdem freue ich mich, denn ohne diese widrigen Umstände hättest du vermutlich nicht dieses schöne Rezept gebloggt – hört sich sehr lecker an! Ich liebe ja alles, was mit Zitrone zu tun hat. Gerade zur heißen Jahreszeit absolut passend!

Vielen Dank für das schöne Rezept und viele (noch) unbekannte Grüße,

Kerstin

Reply
Kerstin 7. Juli 2009 - 20:46

Oha, da ist mir doch ein „r“ abhanden gekommen bei meiner Premiere hier – ich meinte natürlich: Du Armer!!

Reply
Buntköchin 8. Juli 2009 - 13:44

Eine sehr hochwertige Krankenkost. Würde mir jetzt auch gerade richtig kommen, obwohl meine Zähne alles o.k. sind.

Reply
zorra 8. Juli 2009 - 16:17

Ja, ich nehme auch eine Portion, obwohl noch alle Zähne da sind wo sie hingehören. 😉

Reply
Christina 10. Juli 2009 - 16:12

Einfach und lecker, sehr schönes Rezept. Ich hoffe, mittlerweile ist wieder festere Nahrung möglich. (Wobei meine Kinder ja der Ansicht sind, man könnte sich ausschließlich von Nudeln ernähren… ;)) Gute Besserung!

Viele Grüße,
Christina

Reply
Tobias Kocht! 12. Juli 2009 - 01:01

Scheint auf den ersten Blick etwa sauer…schmeckt aber sicher sehr erfrischend.

Reply
Alex 15. Juli 2009 - 12:32

@alle: Danke an alle für die Glückwünsche, der Zahn ist noch da, wurde wieder verschlossen und alles halb so schlimm. Kann also weiterhin feste Nahrung zu mir nehmen und weiterbloggen 🙂

Reply
Cucina rapida nicht nur für Zahnlose: Pasta con basilico e limone - Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce | Rezept | Rezepte mit Bildern für die anspruchsvolle Hobbyküche 15. August 2010 - 06:00

[…] Eigentlich ist dieses Essen für Zahnlose konzipiert, so schreibt zumindest der Urheber in seinem Blog. In einem Selbstversuch habe ich allerdings herausgefunden, dass es auch mit vollständig […]

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: