Home SonstigesFoodgeschenke Marinierter Schafskäse – in nur 2 Tagen

Marinierter Schafskäse – in nur 2 Tagen

von Alex

Es ist wirklich jedes Jahr wieder erschreckend erstaunlich wie sehr man immer auf die ersten RICHTIGEN Sonnenstrahlen nach dem Winter wartet und wie diese einen gleich beflügeln. Dieses sonnig mediterrane Schafskäse-Hilfspaket kam mir deswegen gleich gelegen und wurde vom Fleck weg gebastelt. HERRLICH kann ich nur sagen … and was just the beginning! 

Zutaten für 750 ml Marinierter Schafskäse:

120g Schafskäse

1/2 rote und gelbe Paprikaschote (ich hab es mir mit einem Glas hervorragendem Grillpaprika noch leichter gemacht 🙂

2 Knoblauchzehen

1 EL roter Pfeffer

3 Scheiben einer Bio-Zitrone

2 Rosmarinzweige

50g Kapernbeeren

200ml Olivenöl

Zubereitung von marinierter Schafskäse:

Die Parikaschoten vierteln und auf einem Backblech mit der Hautseite nach oben für rund 7 Minuten unter dem Grill rösten. Dann ein feuchtes Tuch über die verbrannten Schoten legen und für 5 Minuten „ziehen“ lassen. Dann lässt sich die Haut der Paprikas leicht abziehen. Die nackten Schoten nun der Länge nach in Streifen schneiden.

Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Den Schafskäse in grobe Stücke schneiden und den Pfeffer damit vermischen.Die Kapernbeeren in einem Sieb abstülen.

Ein sauberes 750ml-Glas mit Bügelverschluss bereitstellen. Alle Zutaten nun darin schichten – es sollte alles gut verteilt sein. Ich habe das leider erst zu spät gemerkt 🙂

Dann mit dem Olivenöl bedecken und verschliesen. Den Käse nun rund 2 Tage marinieren lassen damit er alle Aromen aufnehmen kann. Der Käse sollte sich rund 3 Wochen halten.

Das könnte dir auch gefallen:

5 Kommentare

Sylvia 18. März 2012 - 13:03

Und dazu lecker frisches Brot… Perfekt! 🙂

Reply
Jens 18. März 2012 - 13:03

sieht gut aus! ist vorgemerkt.

Reply
Pepe Nero 19. März 2012 - 13:06

Wunderbar! Genau nach meinem Geschmack! Aber 2 Tage lang warten?….. ufffffffff…. grins…

Reply
barcalex 20. März 2012 - 07:27

@Jens: Na dann nicht vergessen wo die kommenden Tagedoch wieder schön sein sollen
@Sylvia: jepp, aber das ist bei mir gekauft – zum Brotbacken fehlt mir noch das Talent
@Pepe: Das ist nur beim ersten Mal nötig – ab dann kann man sich immer das Nachmachen so einteilen das man nie im trockenen sitzen muss ^^

Reply
Pepe Nero 20. März 2012 - 14:53

Stimmt eigentlich! Ok, einmal 2 Tage leiden, das sollt ich grad noch schaffen…

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: