Home KochenTierischesFisch Lachs in Sahne mit Spinat

Lachs in Sahne mit Spinat

von Alex

Man braucht ab und zu einfach richtiges Soulfood. Meist liegt dieses in reichlich Sauce, ist dampfend und oft nicht allzu gesund. Oder sagen wir so: es ist nicht kalorienoptimiert. So auch dieser Lachs in Sahne mit Spinat. Es war Liebe auf den ersten Blick. Im Dekorationshaus habe ich das Foto gesehen und es war um mich geschehen. Der Lachs lag da so unschuldig in der Sahnesauce herum. Und es ist ja auch Spinat drin. Für meinen Kopf ist also auch etwas Gesundes dabei.

Lachs zählt ja zu meinen Lieblingsfischen. Ich liebe ihn in jeder nur erdenklichen Art und Zubereitungsweise. Erst kürzlich haben wir ein kunstvolles Lachstartar gemacht. Aber er macht aber auch eine gute Figur als Hauptdarsteller asiatischer Gerichte. Also wirklich universell einsetzbar.

Das Rezept für Lachs in Sahne mit Spinat ist herrlich herzhaft, einfach und schmeckt der ganzen Familie. Es wird in der Pfanne gebraten.

Wer seinen Fisch nicht so gerne in sauciger Sahne schwimmen lässt, der kann das Ganze natürlich auch mit ähnlichen Zutaten in einem Gratin verpacken. Oder einen Auflauf machen.

Ich habe zu meinem Lachs in Sahne mit Spinat noch Tagliatelle gemacht. Die Nudeln haben uns am Besten dazu gepasst. Reis oder selbst nur Weißbrot passen aber auch toll dazu. Die getrockneten Tomaten sind übrigens sehr wichtig in diesem Gericht. Sie geben dem ganzen einen mediterranen Geschmack und entschärfen die Sahnesauce ein wenig.

Wer lieber auf Weißwein verzichten möchte, der verwendet stattdessen einfach Zitronensaft. 1-2 EL davon kurz vor Ende der Garzeit zugeben.

Dieses einfache Rezept für Lachs in Sahne mit Spinat wird in der Pfanne gebraten. Der Fisch kommt ganz ohne Ofen aus. Dazu passen Nudeln und ein knackiger Salat.
Rezept für Lachs in Sahne mit Spinat in der Pfanne gebraten.

Lachs in Sahne mit Spinat

Man braucht ab und zu einfach richtiges Soulfood. Meist liegt dieses in reichlich Sauce, ist… Drucken
Personen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 4 Lachsfilets
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 80 ml trockener Weißwein
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 400 ml Sahne
  • 2 Handvoll jungen Spinat
  • 50 g Parmesan
  • frische Petersilie
  • 1 TL Maisstärke

Rezept

  1. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Lachs darin ohne Haut auf beiden Seiten rund 5 Minuten anbraten. 
  2. Den fertig gebratenen Lachs wieder aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. 
  3. In der Pfanne wieder etwas Öl erhitzen . Die Zwiebel schälen, würfeln und anschwitzen. 
  4. Den Knoblauch ebenfalls Würfeln und zur Zwiebel geben und für eine weitere Minute erhitzen bis sich die Aromen verbreiten. 
  5. Mit Weißwein ablöschen. 
  6. Die getrockneten Tomaten gegebenenfalls abtropfen lassen und in Streifen schneiden. In der Pfanne weitere 2 Minuten köcheln lassen. 
  7. Nun auf niedriger Hitze die Sahne zugeben und unter rühren köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  8. Den gewaschenen Spinat einmal grob hacken und in die Sauce geben und zusammenfallen lassen. 
  9. Den geriebenen Parmesan zugeben und einrühren bis dieser schmilzt. 
  10. Die Maisstärke mit 1 TL warmen Wasser verrühren bis kein Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann Langsam in die Sauce einrühren bis diese etwas angedickt ist. 
  11. Nun wieder die Lachsfilets zurück in die Pfanne geben und mit der Sauce überdecken. Mit der Petersilie bestreuen. 

Notitzen

Als Beilage habe ich Bandnudeln und einen frischen knackigen Salat gegessen. Und natürlich muss auch der verwendete Weißwein getrunken werden.

Das Gericht Lachs in Sahne mit Spinat ist ein einfaches Mittagessen oder Abendessen. Es wird in der Pfannne gebraten und braucht nicht in den Ofen. Dazu gibt es Nudeln und Salat.

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Lachs in Alufolie auf grünem Spargel - AlleKochen.com 11. Mai 2019 - 20:58

[…] Lachs lieber etwas reichhaltiger will, der wird dieser Rezept vom Lachs in Sahne mit Spinat lieben. Oder doch lieber asiatisch ? Na dann kann ich diesen Lachs empfehlen. Unendlich viele […]

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: