Home Backen Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse

Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse

von Alex

Wir sind gerade voll in der Kürbiszeit. Nicht nur der Wald nimmt die Farbe meines Hokkaidos an, auch sonst scheint sich alles für das Ende des Jahres vorzubereiten. So habe auch ich gestern meinen Garten gerodet und aufgeräumt. Ich mag das sehr gerne, das Arbeiten in und mit der Natur entspannt mich sehr. Und auch Kochen entspannt mich.  Gott sei dank. Gar nicht auszuhalten wenn mich mein Hobby auch noch regelmäßig stressen würde. So war auch die Fertigstellung dieser Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse eine annähernd meditative Tätigkeit. 

Lust auf Kürbis? Dieses Rezept für Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse ist genau das Richtige. Einfach und schnell gemacht kommt sie aus dem Ofen. Tolle Mittagessen oder Abendessen für die ganze Familie. Vegetarisch!

Alle Kochblogs produzieren im Moment Kürbisrezepte wie am Fließband. Alte Klassiker werden wieder herausgekramt und zu neuem Leben erweckt. Auch ich habe einige Kürbisrezepte hier auf allekochen.com vorzuweisen. Allesamt mit Liebe gekocht und über die Jahre zusammengetragen.

Beim Auflisten der ganzen unterschiedlichen Rezepte bin ich selber ein wenig verwundert wie viele unterschiedliche Arten der Kürbis-Zubereitung ist schon auf meinem Blog habe. Deswegen freue ich mich auch schon das ganze Jahr über auf dieses Leckerli.

Lust auf Kürbis? Dieses Rezept für Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse ist genau das Richtige. Einfach und schnell gemacht kommt sie aus dem Ofen. Tolle Mittagessen oder Abendessen für die ganze Familie. Vegetarisch!
Blog-Event CLVIII - Kür mit Biss (Einsendeschluss 15. November 2019)

Diese Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse wollte ich einmal anders machen. In die Ei-Sahne-Mischung kommt hier nämlich Bergkäse rein. Er macht die Quiche herzhafter. Und da wir ohnehin Käse in jeder Form lieben passt uns das ziemlich gut ins Konzept. Ansonsten ist die weitere Vorgehensweise gleich wie bei anderen Quiches die man so kennt.

Wie schon erwähnt macht gerade jeder Kochblog Rezepte mit Kürbis. Nicht ganz unschuldig daran ist auch das aktuelle Blogevent von Jenny is baking. Sie liebt den Kürbis auch so sehr, dass sie gleich dieses Thema für den Blogevent von zorra ausgerufen hat. Dann werde ich mich mal brav einreihen und ebenfalls daran teilnehmen.

Lust auf Kürbis? Dieses Rezept für Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse ist genau das Richtige. Einfach und schnell gemacht kommt sie aus dem Ofen. Tolle Mittagessen oder Abendessen für die ganze Familie. Vegetarisch!
Lust auf Kürbis? Dieses Rezept für Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse ist genau das Richtige. Einfach und schnell gemacht kommt sie aus dem Ofen. Tolle Mittagessen oder Abendessen für die ganze Familie. Vegetarisch!

Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse

Wir sind gerade voll in der Kürbiszeit. Nicht nur der Wald nimmt die Farbe meines… Drucken
Personen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 1 runder Quicheteig
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 6 Cocktailtomaten
  • 100 g Speckwürfel (Vegetarier lassen den einfach weg)
  • 200 g Hokkaido Kürbis Scheiben, ca. 5 mm dick
  • 100 g Bergkäse
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frischen Rosmarin

Rezept

  1. Die Zwiebeln schälen. Die gelbe Zwiebel in feine Würfel hacken, die rote Zwiebel in Spalten schneiden. 
  2. Den Bergkäse grob reiben. 
  3. Die Milch mit der Sahen und den Eiern in einer Schüssel verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 
  4. Das Backrohr auf 180° Umluft vorheizen. 
  5. Eine Quicheform einfetten und den Teig reinlegen. Mit der Gabel in paar Löcher in den Teig machen. Den Teig nun rund 10 Minuten im Ofen blind backen. Das geht am besten indem man getrocknete Bohnen in die Form verteilt. Das verhindert, dass der Teig zu sehr aufgeht. 
  6. Währenddessen in einer Pfanne die Speckwürfel und die gewürfelten Zwiebel in ein wenig Öl anbraten. 
  7. Den fertigen Quicheboden nun wieder aus dem Ofen holen und gegebenenfalls die Bohnen wieder entfernen.
  8. Die angebratenen Speckwürfel darin verteilen, dann die Eier-Milch-Mischung darüber gießen. Mit dem Bergkäse bestreuen. 
  9. Die Kürbisscheiben, die Zwiebelspalten und die halbierten Tomaten darauf verteilen. 
  10. Die Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse nun im Ofen rund 30-40 Minuten backen
  11. Die fertige Quiche aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Das macht die Quiche einfacher zu schneiden und man verbrennt sich nicht den gierigen Mund. 
  12. Mit Rosmarinnadeln bestreuen und servieren. 
Lust auf Kürbis? Dieses Rezept für Kürbisquiche mit Zwiebel und Bergkäse ist genau das Richtige. Einfach und schnell gemacht kommt sie aus dem Ofen. Tolle Mittagessen oder Abendessen für die ganze Familie. Vegetarisch!

Das könnte dir auch gefallen:

3 Kommentare

Jenny 27. Oktober 2019 - 19:22

Mir geht es wie dir, für mich ist backen auch total meditativ. Und dein Quiche sieht so farbenfroh aus, da will man gleich reinbeißen!

Reply
Alex 31. Oktober 2019 - 10:08

Hallo Jenny,

vielen Dank für dein nettes Kommentar. Nachmachen – reinbeißen 🙂

lg, Alex

Reply
Blog-Event CLVIII – Kür mit Biss – 48 Kürbisrezepte – 1x umrühren bitte aka kochtopf 17. November 2019 - 17:01

[…] Kürbisquiche mit Zwiebeln und Bergkäsevon Alex, Alle KochenAlex hat oberleckeren Kürbis-Quiche mitgebracht […]

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: