Home Allgemeines Kräuterstart – zu früh ?

Kräuterstart – zu früh ?

von Alex

Ich verfüge leider nicht über die Vorzüge eines eigenen Gartens – als Bewohner des dritten Stockes muss ich mich mit einem Balkon und der Aussicht auf eine große Wiese begnügen. Da frische Kräuter in meiner Küche aber unverzichtbar sind, greife ich jedes Jahr wieder zum Blumentrog am Geländer. Aus ursprünglich einem Trog ist dieses Jahr der vierte Kasten hinzugekommen, das sollte jetzt aber mal wirklich reichen.

Meine einzige Sorge ist, dass ich dieses Jahr etwas zu früh mit dem garteln begonnen habe. Ein plötzlicher Kälteeinbruch könnte mir da einen Strich durch die Rechnung machen. Deswegen habe ich mir Basilikum noch verkniffen – das kommt dann erst wenn es wirklich dauerhaft wärmer ist.

Bis jetzt freue ich mich über viel Thymian, Oregano, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Petersilie und zum ersten Mal auch Bohnenkraut.

Das könnte dir auch gefallen:

8 Kommentare

Arthurs Tochter 28. März 2011 - 09:34

Alle von Dir genannten habe ich auch schon in Kästen auf dem Küchenbalkon hängen. 🙂 Bei mir ist noch Ysop dabei und der Koriander keimt gerade. Mit dem Basilikum warte ich ebenfalls noch etwas…
Bohnenkraut ist winterhart, jedenfalls hält meines jetzt schon seit 3 oder 4 Jahren durch, der Ysop ebenso. Auch dem Rosmarin und Thymian machte ein bisschen kurze Kälte nicht so viel aus, ich denke es wird nicht mehr deutlich unter 0° C gehen. Hoffentlich, ich habe nämlich auch den Oleander schon ausgewickelt. 🙂

Reply
Jens 28. März 2011 - 09:43

Thymian und Rosmarin haben bei mir den vorletzten Winter (fast schneefrei) überlebt. Dieses mal ist er mir aber unter den Schneemassen kaputt gegangen. Ich fange auch in 1-2 Wochen mit der Neubepflanzung meiner drei Kästen an.
Geplant: Thymian, Rosmarin, Oregano, Schnittlauch, Koriander, Salbei – etwas später noch Basilikum, Thai Basilikum, marrokanische Minze und glatte Petersilie.
Mal schaun was mich beim Kräuterstand auf dem Markt dann noch so anlächelt.

Reply
anie's delight 28. März 2011 - 10:19

Bei uns ist in diesem Winter nur der Schnittlauch und der Lorbeerbaum richtig gut durchgekommen… Majaran, Oregano, Rosmarin und Thymian mickern noch ein wenig. Ich hoffe auch es wars jetzt mit dem Kälteeinbruch. Am Wochenende soll es wieder warm werden. Dann werden alles Töpfe wieder bepflanzt, auch wenn man auf unserem Balkon kaum mehr treten kann vor lauter Töpfen…. ;-D

Reply
lamiacucina 28. März 2011 - 12:49

Schön grosse Pflänzchen hast Du gekauft. Petersilie pflanze ich nicht mehr, sie wird bei mir nach ein paar Wochen leider immer gelb.

Reply
Micha 28. März 2011 - 15:07

Hi Alex,
ich habe auch schon begonnen kleine Mengen an Kräutern im Garten zupflanzen. Sind wir einfach mal optimistisch das die Kälte nicht mehr zurück kommt. Viele Kräuter sind auch wieder zu Leben erweckt. Trotz des kalten Winters scheinen sie nicht viel abbekommen zu haben.

Reply
Alex 28. März 2011 - 18:07

@arthurstochter: Koriander würd ich auch gern, hab da nur Angst das ich den sensiblen Pflanzen zu grob bin – ähnlich wie bei der Petersilie.
@jens: Minze hätt ich auch beinahe gekauft, ich verwende das nur so gut wie nie – aber vielleicht würde sich das ja dann ändern.
@anie: lorbeer … danke für den tip
@lamiacucina: das kenn ich. ist mir auch schon passiert – auch mit dem koriander. deswegen tendiere ich dazu den im supermarkt zu kaufen – gott sei dank gibt es den ja überall
@micha: da bist du aber zu beneiden.

Reply
Jens 30. März 2011 - 09:34

Huch … gestern auf den Balkon geschaut und gewundert. Meine marokkanische Minze ist zurück gekommen und grünt in voller Pracht.

Fürs Essen nutze ich die auch nicht sehr oft (ca. 2 mal im Monat). Allerdings mache ich mir oft frischen Minztee mit Honig.

Reply
Micha 31. März 2011 - 09:04

Hab mit Minze auch so mein Problem. Verwende die zuwenig um sie sinnvoll an zubauen. Trotzdem hab ich immer ein, zwei Plänzchen im Angebot weil sie einfach toll ausschauhen. Meine Frau trinkt viel Tee dafindet auch mal das ein oder andere Blättchen seine Bestimmung 🙂

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: