Home Geflügel Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz

Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz

von Alex

Reispfannen sind sehr dankbare Gerichte. Sie sind recht selbständig in der Zubereitung und speichern das gesamte Aroma in den Reiskörnern. So ist es auch bei diesem Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz – der kreolischen Reispfanne. Alles rein in den Topf und am Schluss kommt eine exotisch scharfe Geschmacksexplosion raus. Man kann sie wunderbar im Crockpot oder im Slowcooker machen. 

Einfaches Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz aus dem Topf. Einfach zubereitet schmeckt es exotisch würzig. Die kreolische Reispfanne kann auch gut im Crockpot oder Slowcooker zubereitet werden. Ohne dem Fleisch mit mehr Gemüse ist es auch ganz schnell eine vegetarische Alternative. Nicht zu verwechseln mit Gumbo.

Und wie es sich für einen solchen kulinarischen Schmelztiegel gehört, sind hier auch viele Einflüsse verkocht. Bekannt ist das Jambalaya in Louisiana/USA. Den Ursprung hat sie aber wohl in der spanischen Paella und wurde seinerzeit von den spanischen Eroberern mitgebracht. Doch auch der afrikanische Einfluss ist hier spürbar. Und sogar die Franzosen sollen hier mitgemischt haben. Kann also gar nicht schlecht sein dieses kreolische Jambalaya. Und nebenbei finde ich den Name einfach zum Verlieben. Aber ich habe in meinem Rezepttitel auch noch das Cajun Gewürz. Und zwar mit gutem Grund. 

Was ist Cajun Gewürz?

Einfaches Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz aus dem Topf. Einfach zubereitet schmeckt es exotisch würzig. Die kreolische Reispfanne kann auch gut im Crockpot oder Slowcooker zubereitet werden. Ohne dem Fleisch mit mehr Gemüse ist es auch ganz schnell eine vegetarische Alternative. Nicht zu verwechseln mit Gumbo.

Cajun Gewürz ist wesentlich für den Erfolg von Jambalaya. Es beinhaltet alle typischen Aromen und wird zur Zubereitung dringend benötigt. Da ich kein großer Fan von diversen Fertig-Gewürzmischungen bin, man verwendet die einmal und nie wieder, habe ich sie für mein Gericht selbst hergestellt. Der Name klingt zwar exotisch, die Zubereitung ist aber sehr einfach. Ich habe die genauen Zutaten unten angeführt. Einfach alles miteinander vermischen und den Reis und das Fleisch damit würzen. Cajun Gewürz wird übrigens auch für Gumbo verwendet. Stellt sich aber auch schon wieder die Frage: 

Was ist Gumbo?

Klassiches Filepulver
*Affiliate Werbung

Gumbo kommt aus der gleichen Ecke wie das Jambalaya. Doch hier handelt es sich um einen in einer dunklen Mehlschwitze (Roux) angedickten Eintopf. Die zugefügten Zutaten sind gar nicht mal so anders, normalerweise ist es eher Seafood-lastig. Es gleicht eher einer französischen Bouillabaisse, wird aber wesentlich länger gekocht als diese. Und der Reis wird eigentlich auch nur zum Gumbo serviert und nicht mit diesem gekocht. In Jambalaya wie auch in Gumbo kommt jeweils Filepulver bzw. Okraschoten für die Bindung. Ich habe leider in meinen Supermärkten kein Filepulver bekommen, es lässt sich aber ganz einfach online bestellen*.

Vegetarisches Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz

Wem es zu viel Fleisch ist, der lässt einfach das ganze Getier aus dem Topf draußen und ersetzt es durch Gemüse oder Tofu. Beim Gemüse macht es am meisten Sinn, wenn man auch noch etwas zum kauen hat, also die Stück größer lassen. Ich denke es würden sich auf jeden Fall Auberginen, Zucchini oder Kartoffel und Kürbis eignen. Die Reihenfolge würde ich gleich lassen. Aber genug der Erklärungen, jetzt heisst es erstmal: Viel Spaß mit dem Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz!

Einfaches Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz aus dem Topf. Einfach zubereitet schmeckt es exotisch würzig. Die kreolische Reispfanne kann auch gut im Crockpot oder Slowcooker zubereitet werden. Ohne dem Fleisch mit mehr Gemüse ist es auch ganz schnell eine vegetarische Alternative. Nicht zu verwechseln mit Gumbo.
Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz

Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz

Reispfannen sind sehr dankbare Gerichte. Sie sind recht selbständig in der Zubereitung und speichern das… Drucken
Personen: 6 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertet )

Zutaten

  • 2 Hühnerbrüste
  • 300 g Chorizo
  • 300 g geschälte Garnelen
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Stangensellerie
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 700 ml Hühnerbrühe
  • 2 Tassen Langkornreis
  • 2 TL Cajun Gewürz
  • 1 TL Filepulver (oder 100 g in Scheiben geschnittene Okraschoten)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Worcestershire Sauce
  • 2 Frühlingszwiebel
  • Olivenöl

Zutaten für das Cajun Gewürz:

  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Chilipulver
  • 3 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1 TL frisch gemahlenen weißen Pfeffer

Rezept

  1. Zuerst alle Zutaten zerkleinern. Dafür die Paprikas und den Sellerie waschen und in feine Würfel schneiden. 
  2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls fein würfeln. 
  3. Die Chorizo in Scheiben schneiden und die Hühnerbrust waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  4. In einem großen Topf etwas Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. 
  5. Darin die Hühnerstücke und die Chorizo anbraten, die Hälfte der Cajun Gewürzmischung einrühren. Sobald das Fleisch ausreichend Farbe angenommen habt, mit einem Schaumlöffel aus dem Topf  nehmen. Das aromatisierte Öl sollte im Topf bleiben. 
  6. Die Gemüsewürfel darin anschwitzen. Den Knoblauch erst am Schluss zugeben. 
  7. Dann die Tomaten, die restlichen Gewürze und Saucen zugeben und einrühren und fünf Minuten kochen lassen.
  8. Das angebraten Fleisch und den Reis zugeben und mit der Hühnerbrühe ablöschen. Nun das Jambalaya auf niedriger Stufe mit einem Deckel rund 25 Minuten köcheln lassen bis der Reis gekocht ist. 
  9. Die Garnelen in das Jambalaya geben und verrühren. Nach rund 6 Minuten sollten sie durch sein. 
  10. Abschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wem es noch nicht scharf genug ist, kann jetzt noch etwas Spice hinzugeben. 
  11. Vor dem Servieren noch etwas gehacktes Frühlingszwiebelgrün über die Teller geben. 
Einfaches Jambalaya Rezept mit Cajun Gewürz aus dem Topf. Einfach zubereitet schmeckt es exotisch würzig. Die kreolische Reispfanne kann auch gut im Crockpot oder Slowcooker zubereitet werden. Ohne dem Fleisch mit mehr Gemüse ist es auch ganz schnell eine vegetarische Alternative. Nicht zu verwechseln mit Gumbo.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy