Ingwer schälen – Koch-Hack

Eine Küche ist ein Platz an dem viel passiert. Oft unter großem Zeitdruck, manchmal einfach nur sehr viel parallel. Da ist es immer wieder gut, nützliche Tipps und Hacks zu haben, die den Küchenalltag einfaches machen. Einen solchen Hack möchte ich euch heute vorstellen. Er befasst sich mit Ingwer schälen. Eine vielleicht nicht ganz so entscheidende Tätigkeit, aber die Einfachheit dieses Tipps hat mich schon irgendwie fasziniert.

Ingwer ist gesund

Die Ingwerwurzel ist ein Allrounder in der Medizin. Ihre Wirkstoffe helfen bei Muskelschmerzen, bei Übelkeit und Gelenksschmerzen. Ingwer hat eine entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung und steht hier teilweise Medikamenten um nichts nach.  Dies ist auch gar keine besonders neue Erkenntnis. In China und Indien wird Ingwer bereits seit 3000 Jahren bei diesen Beschwerden eingenommen.

Ingwer in der Küche

Doch natürlich nicht nur in der Medizin ist Ingwer ein Big Player. Vor allem in der Küche ist die Wurzel gar nicht mehr wegzudenken. Wenn Gerichte schön scharf und zugleich frisch werden sollen ist Ingwer mit im Spiel. Er entfaltet dabei auch noch sein zitroniges Aroma. Je älter eine Ingwerknolle übrigens ist, desto intensiver schmeckt er.

Man kann hier Ingwer reiben oder auch in Würfel oder Scheiben schneiden. Eben so wie man es im Gericht gerade braucht. So überbrüht man für Ingwertee dünne Ingwerscheiben.

Getrocknet und gerieben wird er besonders in Gebäck verwendet.

Ingwer schälen

Dieses kurze Video zeigt, wie man Ingwer am besten schält. Auf diese Weise verschwendet man am wenigsten vom kostbaren Fruchtfleisch:

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: