Huhn im Backrohr – mit Zitrone und Knoblauch

Sonntag gibt es Huhn. Das war zumindest eine lange Zeit bei uns in der Familie eine jahrelang gehütete Tradition. Wir hatten einen eingebaute, drehenden Grillspieß im Backrohr, so wurde das Huhn von allen Seiten schön knusprig. Es verbreitete auch ein eintöniges Surren, welches die Wohnung mit dem Grillgeruch ausfüllte. Ich habe zwar diesen Drehspieß nicht mehr, aber ein knuspriges Grillhuhn sollte mit diesem Rezept allemal gelingen.

Huhn im Backrohr für 2-4 Personen:

1 großes küchenfertiges Huhn

4 EL Butter

4 Knoblauchzehen

1 EL Rosmarinnadeln

1 EL Thymian

2 Bio-Zitronen

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Huhn im Backrohr:

Das Backrohr auf 230° vorheizen.

Das Huhn mit warmem Wasser innen und aussen gut waschen. Dann mit einer Küchenrolle trockentupfen.

huhn-im-backrohr1

Butter mit den anderen Zutaten aromatisieren

In einem Topf die Butter schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Die Knoblauchzehen schälen und pressen. Ich habe die Knoblauchzehen nur gehackt – so sind sie leider ein wenig verbrannt. Den Thymian und die Rosmarinnadeln fein hacken. Mit einer guten Reibe die gelbe Schale der Zitronen abreiben. Die Zutaten mit der flüssigen Butter gut verrühren und salzen und pfeffern.

Das eingeriebene Huhn wartet auf das Backrohr

Das eingeriebene Huhn wartet auf das Backrohr

Das Huhn in eine Bratform legen und mit der Buttermischung gut einpinseln. Eine Zitrone in Scheiben schneiden und in das Innere des Huhns legen.

huhn-im-backrohr3

Mein Bratentermometer ist ein treuer Begleiter

Ein Braten-Termometer in das Zentrum der Hühnerbrust stecken und das Huhn rund 40-60 Minuten im Backrohr grillen bis die Fleisch-Temperatur rund 80° erreicht hat.

Das Huhn während dem Grillen immer wieder mit der ausgetretenen Flüssigkeit begießen. So wird die Haut schön knusprig. Sollte man beobachten, dass sich unter der Haut Flüssigkeitsblasen bilden, einfach aufstechen. Dann kann diese entweichen und die Haut wird auch hier schön knusprig.

Das fertige Huhn aus dem Ofen nehmen und rund 5 Minuten ruhen lassen. Auf einem Schneidbrett im Ganzen servieren oder vorher mit einer Geflügelschere zerteilen.

Wichtig: sollte sich das Fleisch nicht wirklich gut vom Knochen lösen, so würde ich empfehlen das Huhn wieder zurück in den Ofen zu geben und etwas nachzugrillen. Wenn das Huhn nicht ordentlich gegrillt worden ist, besteht wie bei immer Hühnerfleisch Salmonellengefahr.

Um genau zu wissen ob das Fleisch durchgegart ist, empfehle ich dieses Bratentermometer. Der Vorteil ist, dass es ein Funktermometer ist und ich nicht immer in die Küche gehen muss zum Ablesen der Hitze:

2 Comments

  1. Bred 31. Januar 2016
  2. barcalex 4. Februar 2016

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: