Hühner-Pilz-Pfanne

Nachdem ich letztens schon mal ein Huhn mit Pilzen gekocht habe, gibt es nun Version 2 davon. Damals noch mit Spätzle, muss sich dieser Teller mit einem Baguette begnügen. Die Zutaten sind gar nicht so unterschiedlich – diese Hühner-Pilz-Pfanne ist aber ein wenig kalorienreicher. Gefunden habe ich das Rezept hier, welche wiederum das Rezept von diesem Blog haben :-). Fazit: beide Rezepte sind sehr gut, mein persönlicher Favorit bleibt aber das Huhn mit Pilzen.

Hühner-Pilz-Pfanne für 4 Personen:

8 Hühner-Oberkeulen

1 Tasse Mehl, gewürzt mit etwas Salz und Pfeffer

2 EL Butter

2 EL Olivenöl

400g braune Champignons

2 Knoblauchzehen

250ml Weißwein

2 Thymianzweige

50g Parmesan

2 EL Dijon-Senf

100ml Sahne

1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

Das „gewürzte“ Mehl in einen Teller geben. Die Hühnerteile waschen, trockentupfen und im Mehl beidseitig wenden.

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in Würfel hacken.

In einer hohen Pfanne die Butter mit dem Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen.

Die bemehlten Hühnerteile nun auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Die Hühnerteile aus der Pfanne nehmen.

hühner-pilz-pfanne2Die Champignonscheiben in die Pfanne geben und mit den Knoblauchwürfel kurz anbraten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und mit den Thymianblättchen bestreuen. Die angebratenen Hühnerteile wieder in die Pfanne zu den Pilzen geben und alles rund 25 Minuten köcheln lassen.

hühner-pilz-pfanne3Dann die Hühnerteile zum dritten Mal aus der Pfanne geben. Wichtig ist natürlich, dass das Hühnerfleisch gut durch ist – deswegen habe ich die Kochzeit auf ein wenig verlängert zum Originalrezept.

hühner-pilz-pfanne1Die Pilzpfanne nun mit dem Senf der Sahne und dem geriebenen Parmesan verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles ein wenig einköcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wer mehr Sauce braucht, nimmt mehr Sahne, wer es etwas einreduzieren will lässt die Sauce noch etwas länger auf dem Herd.

Sobald die gewünschte Konsistenz der Sauce erreicht ist, die Hühnerteile wieder in die Pfanne geben damit diese nicht ausgekühlt sind.

Die Hühner-Pilz-Pfanne einem Teller servieren und mit dem gehackten Grün einer Frühlingszwiebel bestreuen.

Es empfiehlt sich natürlich den verkochten Weißwein auch zum Essen zu trinken.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: