Himbeer-Mascarpone-Creme – Verführung in Rot

himbeercreme

Unlängst rufe ich meine Emails ab und entdecke einen ungewohnten Absender: meine Mutter. Meine Mutter verfügt zwar über einen Internetanschluß, allzu häufig wird dieser jedoch nicht verwendet. Doch seit sie von meiner Internetpräsenz erfahren hat, ist auch sie von Zeit zu Zeit Gast bei AlleKochen.com – sie muß ja schließlich ein Auge darauf haben, ob sich der Sohnemann auch richtig ernährt. Und dies scheint der Fall zu sein, denn in ihrem Mail schickte sie mir ein Rezept das nicht auf Idealfigur konzipiert ist.

lieber alex,hier ein super leckeres rezept, es nennt sich
himbeer-mascarponecreme, und ich habe es gestern zum erstenmal
zubereitet, geht ganz schnell, kann dir leider kein tolles foto senden.
das foto deiner basilikumsuppe ist sensationell!!!Also  hier das rezept:

Zutaten für 4-6 Personen:

500g Magertopfen

200g Mascarpone

300 TK-Himbeeren

80g Staubzucker

4 EL Zucker

1 Vanillinzucker

Saft von 2 Zitronen

3 EL Cointreau

200g geschlagenes Obers/Sahne

frische Himbeeren als Deko

Zubereitung:

Die TK-Himbeeren mit 4 EL Zucker in einem Topf aufkochen und anschliessend durch ein Sieb streichen und das Himbeermark in einer Schüssel auffangen. Den Topfen zusammen mit Mascarpone, Staubzucker, Zitronensaft, dem Vanillinzucker und dem Cointreau mit dem Handrührgerät gut mixen. Das Himbeermark in die Masse geben und gut verrühren – ein wenig Mark für später übrig lassen. . Die Sahne vorsichtig in die Himbeermasse unterheben und ganz zum Schluß das restliche Himbeermark grob einrühren, so dass am Ende noch rote Schlieren bleiben. Nun in Gläser abfüllen und als Topping mit frischen Himbeeren belegen.

3 Comments

  1. lamiacucina 20. Juli 2009
  2. Susa 20. Juli 2009
  3. Alex 20. Juli 2009

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: