Heidelbeereis – schneller gemacht als gegessen

heidelbeereis

Meine Küche ist wirklich winzig. Trotzdem nutze ich so ziemlich jeden Zentimeter für irgendein Küchenequipment aus – es hängen Töpfe und Pfanne von den Wänden, meine Schränke gehen bis zur Decke usw. Trotz meines Einfallsreichtum ist es mir nicht möglich viele Küchengeräte elektrischer Natur zu besitzen bzw. zu verstauen. Ein solches Gerät ist zum Beispiel eine Eismaschine – ich würde sehr gerne mein eigenes Eis machen, mit verschiedensten Sorten experimentieren. Jetzt hab ich allerdings eine nette Alternativ gefunden die sogar ich umsetzen kann. Auch wenn es sich hierbei „nur“ um Fruchteis handelt und nicht um das von mir so geliebte Cremeeis, hat es sehr gut geschmeckt und kann binnen Minuten/Sekunden hergestellt werden.

Zutaten für 4 Personen:

400g gefrorene TK-Heidelbeeren

200ml Milch

2 EL Zucker

Zubereitung:

In einem hohen Gefäß alle Zutaten mit dem Stabmixer bearbeiten bis eine grobe Konsestenz entsteht – es sollte nicht zu fein sein da es sonst zu schnell flüsig wird – und schon ist das Eis fertig. Man kann es mit Sicherheit nochmal im Gefrieschrank anfrieren lassen wenn man richtige Kugeln haben möchte.

Na – hab ich zu viel versprochen ? Geht doch wirklich blitzartig.

No Responses

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: