Home Backen Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen

Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen

von Alex

Die Kartoffel ist ja ein sehr vielseitiges Gemüse. Gekocht, gepresst, gebraten, gegrillt, gestampft oder als Kartoffelauflauf. All diese Zubereitungen sind gut und haben alle ihre Vorteile. Eine sehr spannende Art Kartoffeln zuzubereiten ist die Hasselback Kartoffel aus dem Ofen. Sie sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt in der Kombination mit dem Käse auch extrem gut. 

Rezept für die perfekten Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen mit knusprigem Käse und Sauerrahm. Ein richtiger Hingucker wenn Gäste vorbei kommen. Auch toll als Beilage für Fleisch. #kartoffeln #hasselback

Doch woher kommt eigentlich der Name Hasselback. Noch nie zuvor gehört. Aber wie sollte es auch anders sein: all diese komischen Namen kommen aus Schweden. So wie PAX, IVAR und LUSTIFIK. Alles Namen aus Schweden. Doch Hasselback hat nichts mit IKEA zu tun, man muss die Kartoffel ja auch nicht zusammenbauen. Das schwedische in diesem Namen kommt von einem schwedischen Koch. Nein, sein Name war nicht Herr Hasselback. Sein Name war Leif Elisson. Doch er hat wohl diese Art Kartoffeln zuzubereiten in einem Restaurant Hasselbacken auf der Stockholmer Insel Djurgarden erfunden.

Alternativen zu Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen

Schönes Gestell für die perfekte Hasselback Kartoffeln. *Affiliate Werbung

Mir soll es recht sein. Die Teile schmecken wirklich gut und letztlich ist es das, was zählt. Das schöne an dieser Hasselback Zubereitungsart ist, dass man das auch bei anderem Gemüse anwenden kann. So geht das zum Beispiel mit Zucchini, Auberginen, Tomaten oder Kürbis. Ja sogar Rezepte mit einer Hühnerbrust habe ich schon gesehen. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Mein Favorit bleibt aber die Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen, wenngleich ich auch die Kürbisvariante spannend finde. Wer sich nicht zutraut, die Kartoffel gleichmäßig und genau so einzuschneiden oder große Mengen davon produzieren will, dem rate ich ein Hilfsmittel, das man schon um wenig Geld bestellen kann.

Wer also mal eine gesunde Alternative zu fettigen Pommes haben möchte, sollte sich sofort an die Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen machen. Vegan kann man den Käse auch einfach weg lassen und mit einer Alternative füllen bzw. komplett leer lassen. Auch gut.

Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen sind ein toller Rezept für jeden Anlass. Mit Käse gefüllt schmecken sie besonders gut. Es gibt viele Arten Kartoffel schmackhaft zuzubereiten. Statt Pommes gibt es heute mal Hasselback Kartoffeln. Nicht viel gesünder, aber umso besser.
Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen sind einfach und schmecken toll. Es muss ja nicht immer Pommes sein.

Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen

Die Kartoffel ist ja ein sehr vielseitiges Gemüse. Gekocht, gepresst, gebraten, gegrillt, gestampft oder als… Drucken
Personen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertet )

Zutaten

  • 8 große Kartoffeln
  • 8 Scheiben Käse, darf ruhig etwas würziger sein
  • Butter
  • etwas Olivenöl
  • 2 Scheiben Speck
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 EL Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Rezept

  1. Das Backrohr auf 200° Umluft vorheizen.
  2. Die Kartoffeln sehr gut waschen, die Schale bleibt beim Verzehr dran.
  3. Die Kartoffeln jetzt mit einem Messer in Fächer schneiden, dabei aber ganz vorsichtig arbeiten. Die Kartoffel muss auf jeden Fall noch zusammenhalten. Sonst ist es ja kein Fächer mehr, sondern Kartoffelscheiben.
  4. Ich habe dazu einfach das Messer mit einem 45° Winkel gehalten und die Kartoffel so angeschnitten. Besonders ungeschickte Personen können sich auf mit einfachen Küchenutensilien behelfen.
  5. Entweder man legt die Kartoffel in einen ausreichend großen Kochlöffel und schneidet dann soweit das Holz es eben zulässt. Oder man verwendet zwei Stäbchen vom letzten chinesischen Essen – hat den selben Effekt.
  6. Nachdem man nun eben die Fächerkartoffeln hat, werden diese abwechselnd mit Käse und Butter gefüllt. Dabei die Käsescheiben so teilen, dass man sie auch halbwegs vernünftig in der Kartoffelscheibe Platz hat. Noch ein Tropfen Olivenöl drüber und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Kartoffeln nun für 45 Minuten ins Backrohr stellen. Nach 20 Minuten gibt man die gehackten Speckscheiben darüber.
  8. Sollten die Kartoffeln nicht von alleine stehen, so kann man auf der Bodenseite mit einem Messer ganz vorsichtig ein Stück wegschneiden, so erhält man eine gerade Bodenfläche.
  9. Über die fertigen Hasselback Kartoffeln kommt nun noch ein Klecks Sauerrahm und etwas Petersilie.
  10. Natürlich kann man die Hasselback Kartoffeln als Beilage zu Fleisch und Fisch essen, ich habe sie aber pur genossen.
Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen sind einfach und schmecken toll. Es muss ja nicht immer Pommes sein.
Hasselback Kartoffeln aus dem Ofen sind einfach und schmecken toll. Es muss ja nicht immer Pommes sein.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy