Home KochenInternationale KücheSchwedisch Haferkekse mit Honig und Mandeln

Haferkekse mit Honig und Mandeln

von Alex

IVAR, BILLY und PAX. Das sind schon große Nummern beim schwedischen Möbelgiganten IKEA. Was aber wesentlich besser schmeckt sind die Haferkekse. Ich mag ja teigige und trockene Sachen sehr gerne. Also trocken nicht im „Sahara“-Sinn aber es muss für mich nicht immer Sahnecreme sein. Und da passen die Kekse natürlich wirklich super auf meinen Speiseplan. Diese Haferkekse mit Honig und Mandeln sind ein wenig intensiver als die bei IKEA. Das liegt aber bestimmt auch an der Zugabe meines Bio-Supertollen steierischen Waldhonig. Der gibt im Keks den Ton an. Und der ist genau richtig, würde euch also wirklich empfehlen eine eher intensivere Honigsorte zu verwenden.

Das Rezept für diese wundervollen Haferkekse habe ich bei Herzelieb.de gefunden. Ich hab mich so durch Pinterest gewühlt auf der Suche nach dem passenden Rezept, Michaela’s Rezept hat am Ende das Rennen gemacht. Warum? Tatsächlich weil in ihrem Rezept die Butter nicht zimmerwarm sein musste sondern ganz einfach geschmolzen sein durfte. Dadurch habe ich ganz viel Zeit gewonnen. Manchmal sind es diese kleinen Details die einen überzeugen. Aber mit der Zugabe von Honig, Mandeln, braunem Zucker und Zimt kann man auch gar nichts falsch machen.

Etwas abgewichen bin ich von ihrem Rezept aber dennoch. Und zwar bei der Portionierung und der Platzierung am Backblech. Michaela macht aus dem Teig 36 Haferkekse, ich hab der Einfachheit 32 gebastelt. Ich wollte nicht kompliziert abwiegen und dann teilen, ich habe einfach den ganzen Teig halbiert, dann die Hälften verviertelt, die Viertel geachtelt und dann die Achtel gesechzehntelt. Das ergibt also pro Teigviertel acht Stück, im „Original“ sind es 9.

Und bei der Platzierung habe ich auch andere Erfahrungen gemacht. Während auf Herzelieb.de darauf hingewiesen wird, dass die Kekse rund bleiben sollen habe ich es nach dem ersten Blech mit andrücken versucht und ein wesentlich besseres Ergebnis bekommen. Aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden – hängt ja auch immer etwas vom Teig ab.

Die Kekse sind nicht nur zu Weihnachten gigantisch, sie dürfen das ganze Jahr verputzt werden. So wie man das bei IKEA halt auch macht.

Einfache schwedische Haferkekse mit Honig und Mandeln schmecken nicht nur zu Weihnachten

Einfache schwedische Haferkekse mit Honig und Mandeln schmecken nicht nur zu Weihnachten

Haferkekse mit Honig und Mandeln

IVAR, BILLY und PAX. Das sind schon große Nummern beim schwedischen Möbelgiganten IKEA. Was aber… Drucken
Personen: 32 Haferkekse Vorbereitung: Kochen:
Bewertung 4.5/5
( 2 Bewertet )

Zutaten

100 g Butter
100 g brauner Zucker
4 TL Waldhonig
1 TL gemahlener Zimt
90 g Haferflocken
120 g Vollkornmehl
1 TL Backpulver
Prise Salz
2 TL Vanillezucker
50 g Mandelstifte
60 ml Milch
etwas Zartbitter Kuvertüre

Rezept

  1. Ohne Ofen läuft beim Keksbacken nichts – also schon mal auf 180° O/U-Hitze vorheizen. So viele Backbleche wie möglich mit Backpapier auslegen , maximal aber 4.
  2. Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Öl anrösten um die Aromen noch starker zu intensivieren. Vorsicht: verbrennen leicht – also konzentriert bleiben.
  3. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Dann mit dem Zucker, dem Zimt und dem Honig vermischen.
  4. In einer anderen Schüssel das Mehl und das Backpulver sieben und mit den Haferflocken, dem Vanillezucker und einer Prise Salz vermischen. Die gerösteten Mandeln ebenfalls zugeben.
  5. Die Butter-Honig-Mischung nun mit den trockenen Zutaten vermischen. Die Milch zugeben und schnell eine klebrigen Teig machen. Sobald Nässe zum Backpulver kommt beginnt der Prozess bereits, deswegen sollte man dann immer recht zügig arbeiten.
  6. Aus der Teigmasse wie oben beschrieben nun also 32 bis 36 Kugeln formen und mit großzügigen Abstand auf den Blechen verteilen. Ich habe eben die Erfahrung gemacht, dass mine Kekse besser wurden nachdem ich sie leicht angedrückt habe, andere lassen sie als ganze Kugeln weil sie dann wohl stärker zerfließen. Wer mag, backt einfach ein Probe-Haferkeks.
  7. Wie auch immer, die Haferkekse mit Honig und Mandeln bleiben nun rund 13 Minuten im Ofen. Anschließend das Blech aus dem Ofen nehmen, aber die Kekse noch nicht anfassen – ich weiß, fällt schwer bei dem Geruch. Aber die Haferkekse würden sonst sehr wahrscheinlich zerbrechen. Also etwas auskühlen lassen und dann vorsichtig auf einem Gitter fertig abkühlen lassen.
  8. Wer keine Schokolade auf seinen Haferkeksen mag kann hier aufhören, alle anderen folgen mir und schmelzen die Kuvertüre vorsichtig über einem Wasserbad. Die flüssige Schokolade nun in ein selbstgebasteltes Stanitzel einfüllen und mit der Schokolade verzieren. Oder die Haferkekse halb, ganz oder sonstwie in der Schokolade schwimmen lassen.

Einfache schwedische Haferkekse mit Honig und Mandeln schmecken nicht nur zu Weihnachten

Einfache schwedische Haferkekse mit Honig und Mandeln schmecken nicht nur zu Weihnachten

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Foodblogbilanz 2018 - eine kleine Übersicht - AlleKochen.com 1. Januar 2019 - 01:50

[…] Salat mit Kürbis – schnell vegan Schoko Bananen Muffins – einfach backen mit Öl Haferkekse mit Honig und Mandeln Rumkugeln – besoffenes Weihnachten Pasta mit Steinpilzen und Kürbis – herrliches […]

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: