Gurken-Tomaten-Salat – Grün macht dünn

gurken-tomaten-salat

Was ist grün und fliegt durch die Luft ?

– Ein Rudel Gurken!

Was ist durchsichtig und hüpft hinterher ?

– Das Gurkenglas

Und was ist falsch daran ?

Gurken sind keine Rudeltiere!

Zutaten für 4 Personen:

1 große Salatgurke

1/8l Sauerrahm

1 Knoblauchzehe

1 Prise Zucker

Salz

Pfeffer aus der Mühle

1 Tomate

2 EL gehackter Schnittlauch

Zubereitung:

Die Gurke schälen und in feine Scheiben hobeln. In ein Sieb geben und „einsalzen“ damit die Flüssigkeit aus der Gurke gezogen wird – die Flüssigkeit in einer Schale auffangen. Ich trinke den Saft der Gurke dazu, soll recht gesund sein, und wenn nicht, dann schadet es zumindest nicht 😉 In der Zwischenzeit den Sauerrahm mit Zucker, dem Schnittlauch und der gepressten Knoblauchzehe verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten waschen und von den Kernen befreien damit nur noch das harte Fruchtfleisch übrig bleibt. Dieses in ca. 1x1cm große Stücke schneiden und zusammen mit den entwässerten Gurkenscheiben zum Dressing geben und gut verrühren.

Sollte man gute Biogurken bekommen, dann ruhig die Schale der Gurken dran lassen, dort befinden sich Stoffe die die Verdauung der Gurke fördern. Nur trotzdem sehr gut waschen.

Beim Schälen der Gurke empfiehlt es sich von der Blüte Richtung stiel schälen, das ist besser für die Saftverteilung im Fruchtfleisch.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: