Home KochenGemüseKartoffeln Geselchte Ripperl – dazu Gurken-Kartoffelsalat

Geselchte Ripperl – dazu Gurken-Kartoffelsalat

von Alex

Natürlich sind wir Österreicher wieder anders. Wo der Rest der deutschsprachigen Welt (ausser den Bayern) wieder Räuchern dazu sagt, benennen wir es „Selchen“. Geschmacklich macht es natürlich keinen Unterschied, aber halt akustisch. Wer jetzt nach einem Selchrezept in diesem Artikel sucht, sucht wohl vergebens. Ich habe mir bereits geselchte Ripperl gekauft, macht in unserer Wohnung auch nicht so viel Spaß das Selchen.

Geselchte Ripperl für 4 Personen:

8 Portionen geselchte Ripperl

2 Salatgurken

4 große Kartoffel

4 EL Sauerrahm

3 EL Weißweinessig

2 Knoblauchzehen

Pfeffer aus der Mühle

Salz

Senf

Zubereitung von geselchte Ripperl:

Wie man sich schon denken kann ist es ausserordentlich einfach bereits fertig Geselchte Ripperl zu machen.

Dafür gibt es hauptsächlich zwei Varianten:

Variante 1:

Man nehme einen Schnellkochtopf, fülle diesen mit Wasser und kocht geselchte Ripperl rund 30 Minuten darin. Fertig …

Variante 2:

Wenn man keinen Schnellkochtopf zur Verfügung hat – so wie ich – dann nimmt man einfach einen großen Kochtopf mit Deckel, füllt diesen mit Wasser und bringt es mit den geselchten Ripperl zum Kochen. Dann die Temperatur so reduzieren, dass das Wasser nur mehr simmert. Nach rund 1 Stunden sind die Ripperl fertig. Man erkennt das daran, dass sich die Knochen sehr leicht vom Fleisch lösen lassen.

Für den Gurken-Kartoffeln-Salat kocht man die Kartoffeln in einem Topf mit reichlich Salzwasser bis sie weich sind. Das findet man am Besten raus indem man mit einem Spieß hineinsticht. Dann das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdampfen lassen. Die Haut schälen.

Die Gurken schälen und in feine Scheiben reiben. In ein grobes Sieb geben und einsalzen. Das Salz zieht das Wasser aus der Gurke, man hilft nach 15 Minuten nach indem man die Scheiben vorsichtig ausdrückt.

Die Gurkenscheiben in eine große Schüssel geben. Drei der geschälten Kartoffeln in grobe Würfel schneiden. Die verbleibende Kartoffel mit einer Gabel zerdrücken. Beide Kartoffelvarianten zu den Gurken geben, mit dem Sauerrahm, dem Essig, den beiden zerdrückten Knoblauchzehen und Salz und Pfeffer vermischen.

Auf einem Teller geselchte Ripperl mit dem Salat und etwas Senf servieren.

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Kartoffelauflauf mit Hackfleisch und Käse - AlleKochen.com 30. Mai 2019 - 22:44

[…] Geselchte Ripperl – dazu Gurken-Kartoffelsalat […]

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: