Home KochenTierischesFisch Gegrillter Lachs auf Wokgemüse – Grillpfanne olé!

Gegrillter Lachs auf Wokgemüse – Grillpfanne olé!

von Alex

gegrillter-lachs-auf-wokgemuse

Schon lange keinen Fisch mehr gehabt (außer Thunfisch aus der Dose, doch den kann man nicht wirklich als Fisch zählen). Neben Thunfischsteak ist der Lachs der mir liebste Wasserbewohner in meiner Pfanne – und selten aber doch gibt es in meinem Supermarkt frische Lachsfilets. Wann immer ich dort dann auch Stücke erspähe die mir gefallen (groß genug müssen sie sein, nicht so 2cm dünne Alibifischleins) nehm ich sie sofort mit und freue mich schon darauf sie mit meiner Grillpfanne bekannt zu machen. In diesem Fall gab es dann auch noch das restliche Asiagemüse vom Vortag als Beilage, sonst mach ich das meistens mit Reis und einer salzigen Sauce.

Zutaten für 4 Personen:

500g Lachsfilets, in 8 gleich große Streifen geschnitten

1 Zitrone

1 Handvoll Zuckerschoten

1 Handvoll Sojasprossen

1 rote Paprika

2 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer (ca. 1x1cm)

1/2 Bund Petersilie

1 Handvoll Shitakepilze

1 rote Zwiebel

1 Prise Zucker

1/4 TL rote Currypaste

Erdnussöl

Sesamöl

6 EL Fischsauce

6 EL Sojasauce

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Zwiebel in grobe Streifen schneiden, Knoblauch mit dem Ingwer fein hacken. Paprika und Zuckerschoten in Rauten schneiden. Shitakepilze vom Stängel befreien und halbieren, Sojasprossen in einem Sieb waschen. In einer großen Pfanne (oder einem Wok) 4 EL Erdnussöl stark erhitzen und die Currypaste darin 1 Minute unter rühren anbraten. Dann die Zwiebel und die Paprika zugeben und unter schwenken für eine weitere Minute anbraten. Jetzt erst Knoblauch und Ingwer zugeben und weiterschwenken. Zuckerschoten, Shitakepilze und Sojasprossen zugeben und weiterschwenken. Mit einer Prise Zucker, der Fischsauce und der Sojasauce würzen und nach kurzem Aufkochen Hitze reduzieren. Auf einer mittlerweile heißen Grillplatte 2 EL Erdnussöl verteilen und die gesalzenen Lachsfilets auf der Hautseite für 1 Minute grillen. Den Lachs dann vorsichtig auf die andere Seite drehen und die Pfanne vom Herd nehmen. So wird der Lachs nicht zu trocken und grillt durch die Restwärme der Pfanne schön fertig (ca. 1-2 Minuten, je nach erwünschtem Resultat). Man sieht ja gut wie durchgegrillt man den Lachs haben möchte da man das ganz einfach an der Seite des Filets ablesen kann. Währenddessen die gehackte Petersilie in die Gemüsepfanne streuen, 4 EL Sesamöl darübergeben und abschliessend gut durchschwenken. Das Gemüse auf einem Teller verteilen, Lachsfilets darübergeben und mit dem Saft der Zitrone und Pfeffer abschmecken.

Das könnte dir auch gefallen:

8 Kommentare

Buntköchin 11. Juni 2009 - 15:07

Yummy… Mag das sofort essen. Lecker, lecker… Will haben…

Reply
Alex 11. Juni 2009 - 15:21

@Buntköchin: Angel raus und ab zur Donau 😉

Reply
Barbara 11. Juni 2009 - 15:45

Wunderschön angerichtet – da würde ich sofort zubeißen, Fisch und Gemüse mag ich sowieso gerne. 🙂

Reply
gourmet 11. Juni 2009 - 17:00

Der Fisch sieht erstklassig gegrillt aus! Alle Achtung. Wie bekommst du hin das die Haut nicht einreißt?

Reply
Alex 11. Juni 2009 - 17:15

@Barbara: mag die Kombi auch sehr gerne
@Gourmet: steht im Rezept 🙂

Reply
Chefkoch Andy 11. Juni 2009 - 19:33

Hey Alex, ich besuche deine Seite sehr oft und ich muß immer wieder staunen. Wenn ich mir dein Lachs z.B. oben so recht anschaue, kann ich Dir nur sagen: Super. Dieser sieht wirklich noch Toll aus! Nicht Tot GEGRILLT. Man könnte denken, Du bist vom Fach!!! Was mir hier auch gut gefällt, ist das Du eine unkomplizierte Küche betreibst. Weiter so.

LG Andy

Reply
Alex 11. Juni 2009 - 21:29

@Chefkoch: vielen Dank für die Blumen. Freut mich wenn du an meiner Art zu kochen gefallen findest … und wenn ich deinen Werdegang lese dann ehrt mich das natürlich umso mehr.

Reply
mipi 25. Juni 2009 - 21:35

Schaut klasse aus, der Lachs. Die Haut kross und innen schön saftig.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: