Home KochenSaucen & Dips Gegrillte Garnelen mit Tomaten-Paprika-Salsa – Genieß den Spieß

Gegrillte Garnelen mit Tomaten-Paprika-Salsa – Genieß den Spieß

von Alex

gegrillte garnelen mit tomaten-paprika-salsa

Letzte Woche hat es auf unseren Bergen einen sommerlichen Wintereinbruch gegeben. Sämtliche Berge in Tirol waren mit Schnee überzogen – dementsprechend frisch waren auch die Temperaturen. Heute jedoch hat sich das Blatt wieder völlig gewendet und die Sonne hat sich ihren Platz zurückerkämpft. Kein Gedanke mehr an warme Suppe, frische gesunde Sommerküche steht wieder am Speiseplan ganz oben. Beim Stöbern kam ich nicht an diesem herrlichen Rezept vorbei und ehe ich mich versah hab ich es auch schon ausprobiert – muss sagen: Jeder Zeit gerne wieder.

Zutaten für 4 Personen:

32 große Garnelen

Saft von 3 Limetten

60ml Tequilla

2 rote Chilischoten

3 EL Koriandergrün

2 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Für die Salsa:

1 Tomate

1 grüne Paprika

25g Koriandergrün

2 grüne Chilischoten

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

1 EL Limettensaft

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

8 Holz-Grillspieße für 30 Minuten in Wasser einlegen damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Die Garnelen dann darauf aufspießen, je 4 Stück pro Spieß. In einer Schüssel den Limettensaft mit Tequilla, dem Koriandergrün und dem Olivenöl, den gehackten Chilischoten und der gepressten Knoblauchzehe vermischen. Die Garnelenspieße auf ein Teller legen und mit der Marinade begießen – alles zugedeckt für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank einziehen lassen. In der Zwischenzeit die Tomate und den Paprika von den Kernen befreien und mit dem Knoblauch in feine Würfel schneiden. Zusammen mit den in Streifen geschnittenen grünen Chilischoten und den gehackten Korianderblättern in einer Schüssel gut durchmengen. Mit 1 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank etwas ruhen lassen.

Eine Grillpfanne erhitzen und die Spieße darin ca. 2 Minuten grillen. So bleiben sie schön knackig und werden nicht zu durchgebraten. Zusammen mit der Salsa auf einem Teller servieren.

Ich habe leider nur kleinere Garnelen daheim gehabt und somit das Rezept leicht abgewandt.

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

gourmet 27. Juli 2009 - 07:54

Au das schaut aber lecker aus, mit Garnelen kann man schon feine Dinge machen. 🙂

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: