Home DrinksAlkohol Frozen Strawberry Margarita – wo ist das Meer ?

Frozen Strawberry Margarita – wo ist das Meer ?

von Alex

Eigentlich bin ich ein Bier-Trinker. Es ist herrlich unkompliziert und hüpft spontan aus der Flasche wann immer man danach verlangt. Doch manchmal gibt es Momente da braucht es etwas besonderes. Und dabei denke ich an Cocktails. Speziell in sommerlicher Umgebung mag ich besonders die fruchtigen Drinks, da versteckt sich der Alkohol so schön darunter. Zu meinen Lieblingen zählen die Klassiker der Szene: Caipirinha oder die Frozen Strawberry Margarita. Zu beiden habe ich schöne Urlaubserinnerungen. Caipirinha verbinde ich mit einer herrlichen Strandbar in Formentera, die Burschen und Mädels mixen den besten Caipi der Welt, und ich rede nicht von Kinderportionen. Dazu ein kitschiger Sundowner und alles war perfekt. Zweiteren Cocktail verbinde ich mit einem Infinity-Pool in Baja California/Mexiko. Eine Woche zuvor habe ich meiner Frau einen Heiratsantrag gemacht. Mit der positiven Antwort im Gepäck sind wir fast täglich mit einer Frozen Strawberry Margarita in der Hand durch den Pool getrieben.

Dabei muss man gar nicht auf solche epischen Momente warten. Die Frozen Strawberry Margarita ist ganz einfach selbst gemacht.

Zutaten für 2 Frozen Strawberry Margarita:

250g gefrorene Erdbeeren

75ml Limettensaft

100ml Tequila

40ml Cointreau

1 EL brauner Zucker

ein paar Eiswürfel

etwas weißen Zucker

Zubereitung des Frozen Strawberry Margarita:

DDie Frozen Strawberry Margarita geht auch mit dem Blenderen Rand des Glases am besten mit etwas Limettensaft einreiben. Etwas weißen Zucker in einen Teller geben und den Glasrand darin wälzen bis der Rand überall mit Zucker bedeckt ist.

Alle restlichen Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen. In meinem Fall verwende ich einen Smoothymaker – funktioniert sensationell. Es geht aber natürlich auch ein Blender.

Den Margarita in das Glas füllen und noch eiskalt genießen.

Mehr Rezepte dieser klassischen Cocktails findest du auf classic cocktails. Auch den von mir empfohlenen Caipirinha gibt es hier zum nachlesen. Sowie die normale Margarita Version zum Nachmachen – Margarita. Ich merke schon, ich werde die Seite diesen Sommer öfter aufsuchen müssen, die Sonne verlangt danach 🙂

Urlaubsfeeling mit der Frozen Strawberry MargaritaDieser Post wurde von thebar.com gesponsert und das Rezept ist von dieser Seite inspiriert.

Das könnte dir auch gefallen:

3 Kommentare

Steffen Porbst 15. Mai 2017 - 04:36

Das sind ja einzigartige Erinnerungen und da schmeckt jeder weitere Margarita bestimmt noch besser!
Wenn wir Besuch haben gibt es meist Mojito, da wenig Zutaten, einfach zu machen und schmeckt den Meisten, Doch dein Margarita klingt auch super einfach und lecker! Vielleicht sogar noch ein wenig gesund durch die Erdbeeren. 😉
Generell finde ich alle Rezepte, bei denen man die Zutaten nur in den Mixer schmeißen muss gut!
Vielen Dank & Beste Grüße, Steffen

Reply
barcalex 15. Mai 2017 - 07:44

Ja, der ist unglaublich gesund – wird von den meisten Diatberatern empfohlen :)))
Viel Spass beim Ausprobieren.

Reply
Lea 3. Juni 2017 - 16:28

Mir gehts ähnlich wie Dir. Ein Bier ist immer gut 🙂 Aber im Sommer darf es auch mal ein frischer Cocktail sein. Ich mache mir meistens einen Gin Tonic, hab mich aber vor Kurzem auch mal zu einem Margarita überreden lassen 🙂
Danke für das Rezept, ich werde es mal ausprobieren. Aber wahrscheinlich ohne klebrigen Glasrand 😉

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: