Forellenaufstrich mit Ei – Abendessen leicht gemacht

Alle die sich ein wenig über meine unregelmäßige „Bloggerei“ wundern kann ich beruhigen: ich koche nach wie vor, zur Zeit bin ich allerdings eher am Nachkochen meiner eigene alten Gerichte. Das heisst ich  nütze meinen Blog im Moment selber als Kochbuch. Und da kann ich euch ja schlecht ein Rezept zwei Mal unterjubeln. Jetzt hab ich aber wiedermal etwas „Neues“ nachgekocht und bin froh es auf meiner Seite präsentieren zu können. Ein perfektes Abendessen nach einem arbeitsreichen Tag – Forellenaufstrich mit Ei.

Forellenaufstrich mit Ei für 4 Personen:

100g geräucherte Forelle

300g Frischkäse

3 EL Milch

2 EL Olivenöl

1 hart gekochtes Ei

1 TL Kapern

3 in Öl eingelegte Sardellenfilets

3 EL gehackten Schnittlauch

1 Zitrone

1 Prise Chilipulver

1/2 TL Paprikapulver edelsüß

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Forellenaufstrich mit Ei:

Den Frischkäse in eine Schüssel geben und mit der Milch und dem Olivenöl cremig verrühren.

Das Forellenfilet in kleine Stücke schneiden, die Kapern und die Sardellenfilets fein hacken, das hart gekochte Ei in Würfel schneiden und alles zur Frischkäsecreme geben. Die Schale der Zitrone abreiben und zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone zugeben.

Nun noch mit Chilipulver, Paprikapulver und Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut verrühren – dabei aber nicht zu stürmisch sein, die einzelnen Zutaten dürfen gerne noch spürbar sein.

Forellenaufstrich mit Ei als einfaches Abendessen

Ich habe den Aufstrich auf einem gegrillten Weißbrot gegessen – herrlich.

Wenn ich Forellenaufstrich mit Ei das nächste Mal mache, werde ich mal versuchen eine fein gehackte Schalotte oder eine Frühlingszwiebel einzurühren – könnte dem ganzen einen noch knackigeren Geschmack verleihen.

2 Comments

  1. Monika 22. Oktober 2010
  2. Alex 23. Oktober 2010

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: