Home Backen Feta im Teigmantel – überraschend gut mit Honig

Feta im Teigmantel – überraschend gut mit Honig

von Alex

Mein Favorit aus der griechischen – nach dem Olivenöl – ist Feta. Und dabei kenne ich nur den aus meinem Supermarkt, meine Geschmacksknospen wissen noch gar nicht um das Aroma eines „richtig“ hergestellten. Doch ich bin ja gar nicht so schwer zufrieden zustellen und deswegen genügt mir mal dieser. In diesem Rezept wird er sogar noch schonend mit einem Blätterteigmantel zugedeckt und kann darin so richtig schon weich werden. Anfänglich war ich etwas skeptisch bezüglich der Kombi Feta im Teigmantel mit dem Honig, letztendlich aber schwer davon begeistert. Also wirklich kein Aprilscherz !

Feta im Teigmantel für 4 Personen:

300g Feta

1 Rolle Blätterteig

Olivenöl

1/2 Bund Thymian

2 TL getrockneter Oregano

1 Biozitrone

4 EL Honig

4 TL Sesamkörner

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Feta im Teigmantel:

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Den Feta mit der Hand zerreiben und mit etwas Olivenöl, dem Oregano, den Thymianblättern, dem Abrieb der Zitrone und etwas Pfeffer gut vermischen.

Den Teig auf einer Arbeitsfläche ausrollen und vierteln. Die Masse auf eine Seite der Teigstücke streichen – das wird bei allen vier Blatten gemacht, den Rand aber sauber halten. Dann den Teig zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken. Auf noch ein paar Löcher in den Teig stechen.Die Päckchen mit etwas Olivenöl betröpfeln und mit den Sesamkörnern bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen die Päckchen auf Backpapier goldbraun backen. Die fertigen Stücke mit jeweils einem EL Honig bedecken. Fertig sind die Feta im Teigmantel.

Das könnte dir auch gefallen:

6 Kommentare

Regina 1. April 2011 - 12:17

Wooooah! Das klingt aber mal RICHTIG gut! Die Kombi mit dem Honig ist bestimmt super – geht ja z.B. bei Ziegenkäse auch super (Ziegenkäse in Blätterteig ist auch ne gute Idee, mal nebenbei bemerkt)… Gerade auch mit dem Thymian. Lecker, lecker, muss ich auch mal machen. 🙂

Reply
Sylvia 1. April 2011 - 16:49

Der ist beim Griechen ein absolute MUSS – mit Käse kann man bei mir eh nie etwas falsch machen. Und dann noch mit Honig und Thymian, einfach geil!

Reply
Alex 2. April 2011 - 17:39

@regina: geht bestimmt auch mit ziegenkäse. und die kräuter passen eh überall gut hinein.
@sylvia: ein käsige bist du also ? 😉

Reply
Ina 6. April 2011 - 01:47

Kann mich nur anschließen: Käse und Honig geht immer! Und das mit dem Blätterteig klingt definitiv nach „nachmachen“… 🙂

Liebe Grüße,
Ina

Reply
Alex 6. April 2011 - 07:33

Es muss halt auch hie und da knuspern 🙂

Reply
Irène 12. Juni 2011 - 12:53

Sieht super lecker aus!!
Meine Liste wird immer länger, ich habe Hunger ;o))

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: