Home KochenInternationale KücheÖsterreich Faschierte Laibchen – ein alter Klassiker

Faschierte Laibchen – ein alter Klassiker

von Alex

faschierte laibchenIn Österreich oder dem süddeutschen Raum sehr beliebt und in keiner Hausmannkost wegzudenken sind die allseits beliebten Faschierten Laibchen. Auch bekannt als Fleischpflanzerl oder Frikadelle, Bulette, Klops oder Laberl … es gibt also sehr viele Namen für die einfache Köstlichkeit. Traditionell kenne ich die Laibchen daheim mit Kartoffelpüree, heute habe ich aber nur einen grünen Salat dazu gehabt, auch sehr gut.

Zutaten für 4 Personen:

500g gemischtes Faschiertes

2 Eier

1 TL Senf

1 Semmel vom Vortag

150ml Milch

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter

1/2 TL getrockneter Majoran

1 TL gehackte Petersilie

1 TL Paprikapulver

1 TL Chiliflocken

neutrales Bratöl

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

faschierte laibchen1Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Gemüsewürfel darin mit dem Majoran und der Petersilie anschwitzen.

faschierte laibchen2Die harte Semmel in Scheiben schneiden und in der Milch einweichen bis die Flüssigkeit mehr oder weniger ganz aufgesogen ist.

faschierte laibchen3In einer anderen Schüssel das Faschierte mit den Eiern, dem Paprikapulver, den Chiliflocken, dem Senf, der Milchsemmel und der etwas ausgekühlten Zwiebelmischung verkneten. Gut salzen und pfeffern und kurz rasten lassen.

faschierte laibchen4In einer großen Pfanne etwas Öl auf mittlere Stufe erhitzen. Mit nassen Händen aus der Fleischmasse gleichmäßige Laibchen formen und diese dann rund 5 Minuten auf beiden Seiten anbraten. Immer wieder kontrollieren dass die Laibchen nicht verbrennen, ansonsten die Herdplatte lieber etwas zurückschalten.

faschierte laibchen5Die fertigen Faschierten Laibchen auf Küchenpaier abtropfen lassen und servieren.

Tip: Die Laibchen können auch gut kalt in einer frischen Semmel gegessen werden.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy