Home KochenGemüse Erbsen-Maccheroni – englische Pasta

Erbsen-Maccheroni – englische Pasta

von Alex

Die Kombination Erbsen mit Minze kennt man ja eigentlich aus der englischen Küche. Aber egal – wie auch immer – es schmeckt hervorragend. Und dann noch in Kombination mit Pasta, ein paar Zucchini und etwas Schafskäse … herrlich. Nebenbei sind Erbsen-Maccheroni auch sehr schnell gemacht – und wird es im Hause L. jetzt öfters geben.

Erbsen-Maccheroni für 4 Personen:

400g Maccheroni

1 Tasse TK-Erbsen

1 Zucchini

1/2 Packung Schafskäse

Saft 1/2 Zitrone

Olivenöl

4 Minzeblätter

2 EL Ricotta

2 Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die kurz Erbsen in kochendem Salzwasser erhitzen und dann gleich mit Eiswasser abschrecken.

Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben dann in Olivenöl anbraten und beiseite stellen.

Die Maccheroni laut Packungsanweisung kochen.

Zwei Drittel der Erbsen, die geschälte Knoblauchzehen, den Ricotta, die Minzblätter, dem Zitronensaft, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer mit einer Küchenmaschine zerkleinern und so lange Olivenöl zugeben bis eine schöne Konsistenz entstanden ist.

Dann die restlichen Erbsen und die Zucchinischeiben untermischen.

Die Maccheroni mit der Erbsencreme mischen und auf einem Teller anrichten. Den Schafskäse über die Erbsen-Maccheroni zerkrümeln.

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

Sylvia 8. Juni 2012 - 17:34

Als Pasta-Junkie habe ich schon viele Pasta-Kreationen getestet – Deine Erbsen-Variante werde ich auch alle Fälle einmal testen. Klingt mit dem Feta sehr verlockend für mich!

Reply
barcalex 10. Juni 2012 - 09:06

Feta kann man eh über fast alles geben – mit den Erbsen und der Minze aber nochmal ein schöner Kick.

Reply
Pepe Nero 10. Juni 2012 - 09:34

Da freue ich mich sehr, dass Du Dich an die Minze im Essen gewagt hast…
Erbsen und Minze eine tolle Kombination! Gefällt mir sehr, Deine Pasta!
Uebrigens in der Mediterranen Küche kommt Minze auch immer wieder zum Einsatz. Ist ein ganz tolles Würzmittel!

Reply
barcalex 12. Juni 2012 - 00:01

Ja, hab ich gemerkt. Aber dennoch muss es auch passen. Also Freibrieg bekommt sie tortzdem nicht 🙂 Aber hier passt sie mal ganz hervorragend

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: