Home Backen Einfacher Orangenkuchen – Kindergeburtstag

Einfacher Orangenkuchen – Kindergeburtstag

von Alex

Ich habe vor Jahren Silkonbackformen von Silikonmart geschenkt bekommen. Ich habe sie auch gleich getestet gehabt, nur schon seit längerem nicht mehr in Gebrauch. Nicht weil die Formen nicht gut wären, eher weil ich einfach nicht der große Backstar bin. Heute bin ich aber wieder über die Teile gestolpert und habe mir gedacht, ich sollte doch wieder mal den Ofen anwerfen. Und zwar mit den süßen „Rettet die Wale“-Backformen. With the taste of orange. Well done.

Zutaten für die vier kleinen Förmchen:

50g Mehl

50g Zucker

50g weiche Butter

1 Ei

1 Messerspitze Weinsteinbackpulver

Saft und Schale einer halben Bio-Orange

1 EL frisch gepresster Orangensaft

50g Puderzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 170° O/U-Hitze vorheizen.

orangenkuchen1In einer Schüssel den Zucker mit der Butter cremig aufschlagen. Das Mehl, das Backpulver, das Ei und die Schalen und den Saft der Orange zugeben und alles gut verrühren.

orangenkuchen2In die Förmchen füllen und im Ofen für rund 20 Minuten backen.

orangenkuchen4In der Zwischenzeit die 2 EL Orangensaft und den Puderzucker so verrühren, bis eine dickflüßige Sauce entstanden ist.

orangenkuchen3Die Küchlein dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit einem Pinsel die Orangenmischung auf den Kuchen pinseln und alles gut auskühlen lassen.

Wenn man die kleinen Figuren sehr schön haben will, dann sollte man die Rückseiten mit einem Brotmesser gerade abschneiden.

Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy