Dattel-Rum-Kugeln – für Backmuffel

Dattel-Rum-Kugeln sind gut für die Verdauung

Dattel-Rum-Kugeln ist eine gesünderer Version der Rumkugeln

Ich werde diese Weihnachten keinerlei Kekse oder andere Süßigkeiten backen. Das habe ich mir im Vorfeld vorgenommen. Die Patzerei und meine allgemeine Unfähigkeit dieses Thema betreffend haben mich zu dieser Überzeugung gebracht. Doch als ich das Rezept für Dattel-Rum-Kugeln von Sylvia von Rock the Kitchen gesehen habe wusste ich, in diesem Fall eine Ausnahme machen zu müssen. Es geht hier komplett ohne Backen – wunderbar. Und geschmacklich sind sie auch sehr zu empfehlen – vorausgesetzt man mag Datteln 🙂 Ergänzt hab ich das Rezept noch mit etwas Bitterschokolade.

Zutaten für 20 Dattel-Rum-Kugeln:

100g getrocknete Datteln

50g Walnüsse

50g Haferflocken

1 EL 80% Rum

1 EL Wasser

15g Bitterschokolade (80% Kakao)

1/2 TL Lebkuchengewürz

Kokosflocken

Zubereitung der Dattel-Rum-Kugeln:

Die Walnüsse, die Haferflocken, die Schokolade, den Rum, das Wasser und das Lebkuchengewürz in einer Küchenmaschine fein zerkleinern. Die Datteln entsteinen und mit der Nußmasse zu einem schönen Teig kneten. Aus dem Teig nun 20 Kugeln rollen und diese jeweils in Kokosflocken wälzen.

6 Comments

  1. Christina 10. Dezember 2010
  2. Alex 10. Dezember 2010
  3. lamiacucina 10. Dezember 2010
  4. Alex 10. Dezember 2010
  5. Sylvia 11. Dezember 2010
  6. Alex 12. Dezember 2010

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: