Home KochenGemüse Chili con Couscous – geht auch vegetarisch

Chili con Couscous – geht auch vegetarisch

von Alex

Das ein Chili nicht immer mit Fleisch sein muss, beweist dieses Chili con Couscous. Das Hackfleisch wird hier einfach durch Couscous ersetzt und erhält so auch ohne Fleisch eine schöne Konsistenz. Und im Geschmack erinnert es nicht nur an Chili – es ist ganz einfach Chili. Wer es aber doch nicht so ganz gesund mag, der kann sich ja – wie ich – ein paar schöne Chorizostücke reinschneiden.

Zutaten für 4 Personen:

150g Couscous

300ml Tomatensaft

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

100g Chorizo

1 Dose geschälte Tomaten

200g Kidney-Bohnen aus der Dose

200g Dosenmais

100g TK-Erbsen

1 gelbe Paprikaschote

3 getrockneten Chilischoten

1 EL Kreuzkümmelpulver

1l Gemüsebrühe

Olivenöl

Saft einer Zitrone

200g Creme fraiche

80ml Sahne

Salz

Pfeffer aus der Mühle

frischen Oregano

Zubereitung:

Den Tomatensaft in einem Topf zum Kochen bringen und Couscous dazugeben. Denn Couscous nun rund 20 Minuten ziehen lassen.

chili-con-couscous1Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Chorizo in grob würfeln.

chili-con-couscous2In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Chorizo darin anbraten bis sie etwas von ihrem tollen Geschmack in das Öl abgegeben hat. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und alles glasig anschwitzen. Mit dem Kreuzkümmel und den zerriebenen Chilis würzen.

Die Paprikaschote waschen und in 5cm lange Stifte scheiden. Diese nun in den Topf geben und ebenfalls kurz anbraten. Alles mit den Tomaten aus der Dose und der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Deckel rund 15 Minuten auf mittlerer Stufe kochen lassen.

Dann das Gemüse aus der Dose durch ein Sieb gießen und gut abtrocknen lassen. Zusammen mit den Erbsen nun in die Tomatensauce geben und mit dem Couscous und der Sahne gut einrühren. Weitere 5 Minuten kochen lassen bis alles ein wenig eingedickt ist.

Das Chili con Couscous vom Herd ziehen und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

In hohen Tellern mit einem Klecks Creme fraiche und Oreganoblättern servieren.

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

Rochy 24. März 2015 - 13:31

Hallo? Chorizo ist nicht fleisch?

Reply
barcalex 25. März 2015 - 08:01

@Rochy: Deswegen auch der Hinweis: „… Wer es aber doch nicht so ganz gesund mag, der kann sich ja – wie ich – ein paar schöne Chorizostücke reinschneiden …“
Werd es aber rein vegetarisch möchte lasst das einfach weg

Reply
Fanjo 7. November 2015 - 14:11

War auf der Suche nach einer vegetarischen Variante ohne Hackfleisch. Werde es nächstes Wochenende ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept!

Reply
barcalex 8. November 2015 - 10:36

Ja, aber dabei halt einfach die Chorizo weglassen. Viel Spass und gutes Gelingen.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: