Home Backen Brokkoli Pizza mit Schafskäse

Brokkoli Pizza mit Schafskäse

von Alex

Ich bin kein Vegetarier. Und auch nicht vegan. Aber es muss trotzdem nicht immer Fleisch sein. Eigentlich esse ich privat gar nicht so viel Fleisch. Und da kommt dann mal eine Brokkoli Pizza gar nicht so ungelegen. Ein Brokkolikopf ist noch bei uns im Kühlschrank rumgelegen und hat auf Verwendung gewartet. Und wie kann man Lebensmittel besser erlösen also sie zum Bestandteil von Pizza werden lassen ? Eben, also her mit der Brokkoli Pizza.

Brokkoli-Pizza für 1 Backblech:

1 Fertigpizza-Teigrolle

200ml passierte Tomaten

1 EL Oregano

1/2 TL Cayennepfeffer

1 gepresste Knoblauchzehe

150g Schafskäse

1 Brokkoli

1 große rote Zwiebel

Rezept für Brokkoli Pizza:

Den Backofen auf 220° O/U vorheizen.

In der Zwischenzeit die Tomatensauce in eine Schüssel geben und mit dem Cayennepfeffer, dem Oregano und der gepressten Knoblauchzehe verrühren. Mit ein wenig Salz abschmecken.

Brokkoliröschen für die Brokkoli PizzaVom Brokkoli die Röschen abschneiden und diese wieder in noch kleinere Röschen unterteilen. Am Ende sollten wirklich sehr kleine Brokkolistückchen übrig bleiben. Sie lassen sich gut verteilen und werden auch gut durch.

Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Die Teigrolle auf einem Backblech ausrollen und darauf die Tomatensauce gleichmäßig verteilen. Die Zwiebelringe darüber streuen. Dann die Brokkoliröschen auf die Pizza geben. Als letzte Zutat noch den Schafskäse mit den Händen auf die Pizza reiben. Jetzt nur noch mit ein wenig Olivenöl beträufeln und in den Backofen stellen.

Die Brokkoli Pizza nun für rund 15-20 Minuten backen. Fertig.

Hier ein sehr spannendes Pizzarad:

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

Olga 19. April 2016 - 22:34

Ich habe letztens eine sehr leckere Brokkoli Pizza im Restaurant gegessen und dachte das kann man ja sicher auch zuhause ganz easy nachmachen. Bin dann hierrauf gestoßen. Mal gucken was daraus wird. Wird gleich ausprobiert morgen 😀 Dankesehr! LG

Reply
barcalex 20. April 2016 - 07:14

Kann nicht versprechen dass das Rezept das gleiche ist wie im Restaurant, aber bestimmt mindestens genau so gut 🙂

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies um deine Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen

Privacy & Cookies Policy
%d Bloggern gefällt das: