Tiroler Bergkäsesuppe – würzige Vorspeise

Ich weiss nicht mehr wo, aber irgendwo in den Untiefen des Internets bin ich vor ein paar Wochen auf ein ganz einfaches Suppenrezept gestoßen. Das Rezept habe ich mir – ganz oldschool – auf einem Blatt Papier notiert. Und heute habe ich die tiroler Bergkäsesuppe mal nachgekocht. Nicht besonders aufwendig, aber sehr schmackhaft. Der Käse kann bestimmt durch die jeweilige regionale Spezialität ersetzt werden.

Tiroler Bergkäsesuppe für 4 Personen:

80g Bergkäse

1/2 l Rindsbrühe

1/8 l Sahne

20g Butter

1 Semmel

1 Zwiebel

weißer Pfeffer

1 Zweig Thymian

Zubereitung der Tiroler Bergkäsesuppe:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf leicht schaumig erhitzen und die Zwiebel darin gut andünsten.

Die Semmel würfeln, zu den Zwiebeln geben und kurz anrösten lassen.

Dann mit der Brühe und der Sahne ablöschen. Kurz verrühren und anschliessend pürieren.

Den Bergkäse würfeln und in die Suppe einrühren. Der Bergkäse löst sich nicht komplett auf, trotzdem gibt es aber sehr viel Geschmack und Würze ab. Die Thymianblätter abzupfen und in die Suppe geben.

Nun noch ein wenig weißen Pfeffer in die Bergkäsesuppe zugeben und servieren. Tiroler Bergkäsesuppe

4 Comments

  1. Sylvia 13. Juli 2012
  2. barcalex 13. Juli 2012
  3. Hotel München 8. April 2013
  4. barcalex 9. April 2013

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: