Auberginen in Senfsauce – vegetarisch Indisch

Ich liebe Senf. Es gibt kaum ein Gericht das ich mir nicht mit Senf vorstellen könnte. Senf passt nicht nur zu Würstel, er kann schier unbegrenzt eingesetzt werden. In der indischen Küche wird er auch verwendet. Oft auch als Senfmehl. Hier harmoniert der Senf schön mit den typischen Gewürzen und bildet die perfekte Untermalung für die Aubergine.

Zutaten für 4 Personen:

400g Auberginen

2 TL Kurkuma

1 Chilischote

3cm frischer Ingwer

2 Tomaten

2 TL Senfmehl

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

2 TL Paprikapulver

1/2 TL Chilipulver

250g Joghurt

Zubereitung:

Die Auberginen waschen und in 1cm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel 1/2 TL Salz mit 1/2 TL Kurkuma vermischen und die Auberginenscheiben damit einreiben und 30 Minuten ziehen lassen.

auberginen-in-senfsauce1Die Tomaten waschen und grob würfeln. Das Senfmehl in einer halben Tasse Wasser einrühren. Das Ingwerstück schälen und fein reiben.

auberginen-in-senfsauce2In einer Pfanne die Auberginenscheiben mit etwas Öl braun und weich braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

auberginen-in-senfsauce3In einer Pfanne 4 EL Öl auf schwacher Hitze erhitzen und die restlichen Gewürze darin unterrühren 30 Sekunden braten. Die Tomatenwürfel und das Joghurt zugeben und etwas eindicken lassen.

Dann die Auberginen und das Senfwasser zugeben und alles rund 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

Dazu passt perfekt Naan-Brot.

2 Comments

  1. Werner 17. Juli 2013
  2. cookies&style 31. März 2014

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: