Asiatischer Champignondip – gesehen bei River Cottage

Bei der Kochserie River Cottage hab ich diesen Champignondip gesehen. Eigentlich hab ich mir einen Dip mit Champignons gar nicht so recht vorstellen können. Aber man soll Neuem ja immer eine Chance geben. Und da hier so viele schöne Aromen vereint sind, habe ich auch nicht lange gezögert. Und einmal mehr bin ich nicht enttäuscht worden.

Zutaten für 2 Personen:

600g braune Champignons

1 rote Chilischote

3 Knoblauchzehen

Rapsöl

1 TL Currypulver

2 EL grobe Erdnussbutter

400ml Kokosmilch

Saft einer halben Limette

1 EL Sojasauce

frischer Koriander

Fladenbrot zum dippen

Zubereitung:

Die Champignons putzen und sehr fein hacken. Ich habe das mit einer geeigneten Küchenmaschine getan, aber dabei aufpassen das es keine Champignonsuppe wird.

champignondip1Den Knoblauch schälen und mit der Chili ebenfalls fein hacken.

champignondip2In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die gehackten Champignons darin so lange anschwitzen bis die Flüßigkeit vollständig verdunstet ist.

champignondip3Den Knoblauch und die Chili zugeben und alles eine Minuten unter rühren anbraten. Den Curry und die Erdnussbutter zugeben und unterrühren. Mit der Kokosmilch ablöschen und bei niedriger Hitze sämig einköcheln.

Die Pfanne dann vom Herd nehmen und den Limettensaft und die Sojasauce einrühren.

Den Champignondip abkühlen lassen und mit abgezupften Korianderblättern servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: