Apfel-Kraut-Salat – die fruchtigere Version

Ich kenne Krautsalat eigentlich nur sehr pikant mit Speck – und ich liebe die Art auch sehr. Eine etwas süßere Variante habe ich heute einmal ausprobiert. Sie ist blitzartig gemacht und muss noch nicht einmal durchziehen. Im ersten Moment vielleicht ein wenig irritierend, passt es aber schliesslich sehr gut zu gegrilltem Fleisch.

Zutaten für 4 Beilagenportionen:

300g Weißkraut

2 Granny Smith

etwas Zitronensaft

einige Schnittlauchhalme

150g Mayonnaise

2 EL Honig

Salz

weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Kraut mit einem Hobel ganz fein schneiden. Die Äpfel schälen und mit einer Reibe grob reiben. Etwas Zitronensaft über die Äpfel geben damit diese nicht gleich braun werden. Den Schnittlauch waschen und in längliche Stifte schneiden.

Die Mayonnaise mit dem Honig gut vermischen.

Die geriebenen Äpfel mit dem Kraut und dem Schnittlauch vermischen und die Honig-Mayonnaise mit etwas Salz und Pfeffer unterheben.

 

Dieses Rezept habe ich aus dem Kochbuch „AustroGrill“ nachgekocht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: