Vanillekipferl-Terrine – Weihnachtsdessert mit Keks

vanillekipferl-terrine1Das Weihnachtsdessert am Weihnachtsabend war dieses Jahr eine sehr schöne Terrine aus den weltbesten Vanillekipferl. Über die Zubereitung der Vanillekipferl habe ich schon vor einigen Tage berichtet, das Rezept findet man hier: Vanillekipferl. Natürlich kann man auch andere Kekse verwenden, das entscheidet aber wieder jeder für sich und seinen Gaumen. Die Rezeptur verändert sich nicht. Positiver Nebeneffekt ist, dass man übrig gebliebene Kekse noch zum letzten Abdruck verbrauchen kann. ­čśë Sehr geschmacksunterstützend war eine leicht scharfe Sauce aus Hagebuttenmarmelade und Chili. Das bringt den nötigen Geschmacksbogen.

Zutaten eine Terrinenform:

7 Blatt Gelatine

400g Topfen (20%)

200g Sauerrahm

80g Zucker

2 Packungen Vanillezucker

200ml Sahne

60g Hagebuttenmarmelade und 4 EL für die Sauce

250g Vanillekipferl

1 Prise getrocknete Chilischoten

1 TL Zitronensaft

etwas gehackte kandierte Früchte

Zubereitung:

Eine Terrinenform (900ml) mit Frischhaltefolie auslegen.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Mit einem Handrührgerät den Topfen, den Sauerrahm, den Zucker und den Vanillezucker gut verrühren.

50ml der Sahne in einem Topf erhitzen und die ausgedrückten Gelatineblätter darin auflösen. Die warme Sahne in die Topfenmasse einrühren.

Die restliche Sahne steif aufschlagen und vorsichtig unter die Topfenmasse heben.

Die Hagebuttenmarmelade mit einem EL Wasser erwärmen damit sie flüssiger wird und es einfaches ist sie zu verteilen.

vanillekipferl-terrine2Die Häfte der Topfenmasse in der Terinnenform verstreichen. Eine Lage Vanillekipferl darauf verteilen und mit der Hälfte der flüssigen Marmelade beträufeln.

Die restliche Creme über den Kekse verteilen und wieder mit Hagebuttenmarlelade beträufeln und die Kekse darauf verteilen.

Die Terrineform mit Frischhaltefolie abdecken und für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

vanillekipferl-terrineZum Servieren die Terrine auf einem Schneidbrett stürzen und auf Teller aufteilen.

In einem Topf 4 EL Hagebuttenmarmelade mit dem Zitronensaft und einer Prise Chili erhitzen und die flüssige Marmelade dann mit den kandierten Fruchtwürfeln über der Terrine verteilen.

2 Comments

  1. Jan (3 comments) 29. Dezember 2012
  2. barcalex (427 comments) 30. Dezember 2012

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gef├Ąllt das: