Tortilla mit Chorizo – spanisches Omelett

Eine der wohl klassischsten spanischen Gerichte – neben der Paella natürlich – sind Tortilla. Eigentlich komplett einfach zubereitet, aber wie die meisten dieser Gerichte, ist auch dieses extrem variabel in der Zubereitung. Man kann alles mögliche in die Kartoffelmasse geben und sofort hab man ein neues Gericht. Ich habe es hier sehr einfach gehalten, nur mit etwas Chorizo und Rosmarin verfeinert.

Zutaten für 4 Personen:

4 mittlere Kartoffeln

1 große Zwiebel

4 Eier

Chorizo nach belieben

Olivenöl

1 Chili

2 Rosmarinzweige

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und jeweils in dünne Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit reichlich Olivenöl schwach erhitzen und die Kartoffel- und Zwiebelscheiben darin für rund 15 Minuten braten, dabei immer wieder alles wenden. Die Kartoffeln sollten nicht knusprig werden. Dann die Chorizo und die Chilischote in dünne Scheiben schneiden und zu den Kartoffeln in die Pfanne geben. Die Nadeln eines Rosmarinzweiges abzupfen, grob hacken und ebenfalls in die Pfanne geben.Salzen und Pfeffern.

Alles gut durchschenken und dann etwas von dem aromatisierten Öl in eine Schüssel abgießen – es sollte nun eine rote Farbe haben da die Chorizo etwas vom Paprikaaroma abgegeben haben sollte. Die Eier in eine Schüssel geben, mit einer Gabel verquirlen, in die Pfanne geben und nochmal „durchrütteln“ damit sich die Eier in der Pfanne auch gut verteilen. Die Temperatur von der Herdplatte nehmen und mit der Resthitze die Eier rundum zum stocken bringen.

Den Backofen auf 150° vorheizen und die Pfanne noch so lange darin grillen bis auch die Eier auf der Oberseite zu stocken beginnen. Den Tortilla mit einem Pfannenheber vorsichtig vom Rand lösen und auf einen Teller gleiten lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 thoughts on “Tortilla mit Chorizo – spanisches Omelett

  • 20. August 2011 at 09:04
    Permalink

    Sieht super lecker aus! Du hast recht Tortillia ist sehr wandelbar und schmeckt immer super gut!
    Liebe Grüsse
    Susann

  • 20. August 2011 at 09:24
    Permalink

    Ja, sehr wandelbar – genau mein Ding.

  • 20. August 2011 at 17:41
    Permalink

    Du wohnst in Innsbruck? Hast Du ein Glück! Wirklich sehr sympatische Stadt!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Susann

  • 22. August 2011 at 12:41
    Permalink

    Ja, mein ganzen langes Leben schon. Und das mit dem „Glück haben“ Seh ich ganz genau so.
    Dir auch – zumindest eine schöne Woche.

  • 22. August 2011 at 15:30
    Permalink

    Mist! Und gerade gestern hab ich den letzten Rest Chorizo verputzt, den ich aus dem Urlaub mitgebracht habe! Schlechtes Timing. Ganz schlecht. 😉

  • 22. August 2011 at 18:56
    Permalink

    Hehe, aber es ist ja nicht so dass es die nicht mehr nachzukaufen gäbe :-)

  • 27. August 2011 at 17:59
    Permalink

    Das ist ein echter Klassiker, wunderbar, besonders mit Chorizo! Die Tortilla nicht umzudrehen ist neu für mich, werde ich mal probieren…lg, Rosa

  • 28. August 2011 at 16:23
    Permalink

    Echt, die dreht man sonst um ?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.