Thunfisch-Tatar mit Zuckermelone

Wir sind übersiedelt. Nach langer Planungszeit und Übersiedelungsaction ist es endlich vollbracht. Es war ein großer Kraftakt, aber jetzt ist es vollbracht. Von der Stadt raus aufs Land. In ein eigenes Reihenhaus, jetzt weiss man zumindest etwas besser warum arbeiten geht 🙂 In all dem Trubel hatte ich jetzt nie Zeit meinen Kochblog zu füttern und mit neuen Rezepten aufzuwarten. Aber jetzt muss es wieder mal sein, auch wenn es sich dabei um eine kalte Speise handelt, gut war es allemal. Ein Thunfisch-Tatar mit asiatischem Touch und dazu die Fruchtigkeit einer Zuckermelone. Uns hat es hervorragend geschmeckt, wird es bestimmt öfter geben.

Thunfisch-Tatar mit Zuckermelone für 4 Personen:

500g frisches Thunfischsteak (unbedingt Sushi-Qualität)

1/8 Zuckermelone

2 EL Olivenöl

3cm Ingwerstück

2 EL Fischsauce

2 EL Limettensaft

1 TL Limettenabrieb

1/2 TL Dijon-Senf

etwas Chilipulver

1 TL Sesamsamen

ein paar Tropfen Sesamöl

10  Stangen grüner Spargel

grobes Meersalz

frischen Oregano

Zubereitung des Thunfisch-Tatar mit Zuckermelone:

Die Zuckermelonenstück schälen, entkernen und in ganz feine Stücke schneiden.

Den Thunfisch waschen, trockentupfen und ebenfalls fein würfeln und in eine Schüssel geben.

Für die Marinade das Olivenöl, die Fischsauce, den Limettensaft und den Limettenabrieb, das Chilipulver, den Senf und die Sesamsamen samt Sesamöl vermischen. Den frischen Ingwer mit einer feinen Reibe zugeben. Dann zum gehackten Fisch geben und alles kurz durchziehen lassen.

Währenddessen den Spargel waschen und in ca. 3cm lange Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Spargelstücke darin etwas anbraten.

Auf einem Teller einen Servierring in die Mitte setzen und ein Viertel der Zuckermelonenstücke darin ordentlich platzieren. Mit einem Löffel glatt streichen. Dann wieder ein Viertel des Thunfisch-Tatar darübergeben und ebenfalls wieder glatt verstreichen. Den Ring vorsichtig entfernen. Die gebratenen Spargelstücke um das Thunfischtatar verteilen und mit ein paar frischen Oreganoblättern garnieren. Das Thunfisch-Tatar noch mit etwas grobem Meersalz bestreuen.

Thunfisch-Tatar mit Melone und SpargelDas Kreativität sind dabei natürlich keinerlei Grenzen gesetzt. Ich habe sowas auch schon mal mit Keksformen von Weihnachten gemacht. Was auch immer daheim ist.

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: