Butternut-Kürbissuppe – es muss nicht immer Hokkaido sein

butternut-KürbissuppeIn den letzten Jahren ist ein Kürbis ganz groß rausgekommen und hat alle seine Kollegen verdrängt. Der Hokkaido – sehr beliebt weil man ihn nicht schälen muss. In unserer schnelllebigen Zeit ein wertvoller Vorteil. Doch man muss der Vielfalt wegen auch mal anderen ein Chance geben. Ich habe es heute mit einem Butternuss-Kürbis aus unserem tiroler Bauernkistl versucht. Und siehe da, er steht dem Hokkaido um nicht nach. Weiterlesen

Hirsch-Bolognese – saftige Sauce

hirsch-bologneseSamstag, 17:00 Uhr. Wir waren gerade vom Ausflug aus Garmisch zurück wo ich mich wieder mit ein wenig Sportausrüstung gepimpt habe. Im Supermarkt dann die Frage wovon wir uns am Sonntag ernähren wollen. Da wir noch einen übervollen Bauch von Cappucchino mit Sachertorte hatten, ist diese Frage nicht leicht zu beantworten. Beim Blick in das Kühlfach fällt die Entscheidung: Nudeln, Bolognese … und zwar aus Hirschfleisch. Gute Entscheidung. Weiterlesen

Hirschragout mit Speck und Blaukraut – wildes Essen

hirschragoutWenn die Tage wieder kürzer sind bin ich auch wieder wesentlich mehr motiviert Suppen und Eintöpfe zu essen. Mein Körper fordert geradezu danach. Deswegen wollte ich ihn auch mal wieder mit etwas besonderem verwöhnen. Mit einem Hirschragout habe ich das dann auch vollbracht. Ich habe gleich gemerkt dass es ihm gut tut :-) Mit einem Blaukraut dass ich noch eingefroren hatte von meinem letzten Kochen hat das auch herrlich zusammengepasst. Weiterlesen

Kürbis-Pfifferling-Quiche – es herbstelt weiter

Kürbis-Pfifferling-QuicheIch habe mir letztens eine Herbst-Pizza gemacht mit vielen Aromen dieser Jahreszeit. Es hat mir so gut geschmeckt, dass ich nochmal an diese Kombination heran gegangen bin. Dieses mal in Form einer Quiche – also recht ähnlich nur dicker :-) Auch das war wieder eine total er Erfolg, meine Gäste konnten das nur bestätigen. Wer weiss, vielleicht mach ich bald ein Eis mit diesen Aromen :-) Weiterlesen

Spinat-Thunfisch-Auflauf – getoppt mit Feta

spinat-thunfisch-auflaufMeine Liebe zu Aufläufen kann ich ja ganz schwer verheimlichen. Es ist immer erstaunlich wie vielfältig man hier arbeiten kann. Da kann wirklich alles rein was der Kühlschrank so hergibt. Man muss auch nicht immer einen Teigmantel dazu machen, es geht auch ganz ohne. Und ein herrlicher Nebeneffekt ist, dass man dieses Essen ganz wunderbar vorbereiten kann. Also ideal wenn Besuch kommt. Weiterlesen

Spaghetti mit Wildschweinragu – Spaghetti al ragu di cinghiale

wildschweinraguDie Zubereitung von Wildschwein fehlt mir noch in meiner Sammlung. Vor vielen vielen Jahren wurde ich einmal von einer netten alten Italienerin dazu genötigt, mir den Bauch mit ihren selbstgemachten Pappardelle und dem vorzüglichen Wildschweinragu vollzuschlagen. Mir, dem italienischen nicht mächtig und vollkommen wehrlos, wurde permanent der Teller wieder und wieder aufgefüllt mit den Worten:”Mangia bambino, mangia!”. Aber es war so unglaublich gut und jetzt, viele Jahre später, muss ich das Wildschweinragu einfach nachkochen. Es ist zwar nicht ihr gehütetes Rezept, und das Wildschwein habe ich auch nicht selber geschossen, aber dennoch hat es ganz toll geschmeckt. Weiterlesen

Kalbskarree mit Topfennockerl – Weihnachtsessen

kalbskarree-mit-nockenBei meinem Vater gab es am Christtag diese Jahr ein schönes Kalbskarree. Schön in Ganzen zubereitet wurde es mit allerlei Beilagen gereicht. Beonders gut war die Rotweinsauce, sie war extrem aromatisch und sehr gehaltvoll. Ein perfekter Begleiter des Kalbs das diesen Gegenpol verträgt. Weiterlesen

Scharfer Rosenkohl – gehäckselt mit Parmesan

Ich kenne Rosenkohl eigentlich immer nur als kleine grüne Bällchen. Mal in Semmelbrösel gewälzt, mal pur – aber eigentlich eh immer ganz gut. Jetzt habe ich eine Version gesehen, die ganz ohne Bälle auskommt und auch blitzartig essfertig ist. Ich habe noch ein paar “Verbesserungen” hinzugefügt und sogleich ist eine sehr feine Beilage entstanden. Weiterlesen

Pasta mit Kürbis – es herbstelt bereits

Bei uns in Tirol hat der Herbst bereits seit ein paar Wochen Einzug gehalten. Auf den Almhütten ist es schon merklich kälter geworden und auch wurden die Regionen über 2000m bereits mehrfach angezuckert. Doch ich bin – abgesehen von den kühleren Temperaturen – ein großer Herbstfan. Besonders das kulinarische Angebot hat es mir angetan. Mein absoluter Liebling unter den Zutaten ist der Kürbis. Ich eröffne nun also meinen Kochherbst mit einer Pasta mit Kürbissauce. Weiterlesen

Tiroler Bergkäsesuppe – würzige Vorspeise

Ich weiss nicht mehr wo, aber irgendwo in den Untiefen des Internets bin ich vor ein paar Wochen auf ein ganz einfaches Suppenrezept gestoßen. Das Rezept habe ich mir – ganz oldschool – auf einem Blatt Papier notiert. Und heute habe ich die Suppe mal nachgekocht. Nicht besonders aufwendig, aber sehr schmackhaft. Der Käse kann bestimmt durch die jeweilige regionale Spezialität ersetzt werden. Weiterlesen