Zimtsterne – Mit Keks zum Weltuntergang

zimtsterneNachdem ja heute die Welt untergehen wird hab ich mir gedacht könnte man das ja auch genauso gut Weihnachtskeks-kauend tun. Die Erde wird zum menschenleeren Stern im Weltall – da passen meine Zimtsterne ja eh auch ganz gut dazu. Doch meine Zimtsterne werden sicher eher von der Bildfläche verschwinden als Mutter Erde. Mutter ist eine gute Überleitung zu der Person die diese tollen Zimtsterne gebacken hat. Meine Mama macht doch einfach die besten Kekse von der ganzen weiten Welt. Danke, Danke, Danke. Und jetzt: einen schönen Weltuntergang. Weiterlesen

Rehgulasch mit Semmelknödel und Rotkraut – Wilde Weihnachten

Winterzeit ist Wildzeit. In vielen Weihnachtsmenüs tauchen plötzlich Fleischsorten auf, die man unter dem Jahr gar nicht so oft am Teller hat. Ich habe mein Rehgulasch schon auf Anfang Dezember gelegt, da schmeckt es bereits gut :-) Mit den passenden Begleitern ist es ohnehin unschlagbar. Nette Notiz am Rande: laut Wikipedia gehören folgende Tiere zu den natürlichen Fressfeinden des Rehs: Steinadler (wow), Wildkatze, Wildschwein (ok?), Haushund, Rotfuchs, Wolf und der VIELFRAß - kein Scherz. Das Tier gibt es wirklich und es kommt nicht mein Portraitfoto wenn man auf den Link klickt ;-) Weiterlesen

Pfeffersteak mit Kartoffelwedges – französisch gebraten

Ich  habe schon lange kein gutes Pfeffersteak mehr gegessen. Kennen tu ich es mit einer Sahnesauce mit grünem Pfeffer. Bei diesem Rezept wird das Fleisch in Pfeffer gedrückt und dann scharf angebraten. Unterstützt wird es dabei von einer Sahnesauce und knusprigen Kartoffelwedges. Soweit alles einfach von der Hand gegangen – nur das flambieren mit Cognac werde ich das nächste mal an einem anderen Ort machen, es war schon nicht mehr ganz ungefährlich. Weiterlesen

Köttbullar – schwedische Fleischbällchen


Bekannt wurde Köttbullar weltweit durch den schwedischen Möbelriesen IKEA. Dort zählt dieser Klassiker nach wie vor zu den beliebtesten Gerichten. Da ich diese Bällchen recht gerne mag hab ich mich daran gemacht sie mal selbst zu basteln. Hat alles sehr gut funktioniert und war auch eine recht witzige Angelegenheit. Die Sauce ist mit der vom Schweden nicht zu vergleichen, diese hier hat durch die eingerührten Preiselbeeren eine sehr fruchtige Note. Weiterlesen

Rehfilet mit Rotkraut und Serviettenknödel – Hauptgang Weihnachten 2010

rehrücken mit rotkraut und serviettenknödel

Meine Mutter hat sich dieses Jahr einen Weihnachtsklassiker “eingebildet”. Rotkraut, Serviettenknödel, Wildfleisch, dicke Sauce … herrlich. Die Sauce hat sie einen ganzen Tag lang einreduzieren lassen und das Rotkraut hatte auch sehr viel Zeit zum Marinieren. Einzig das Fleisch machte einen kleinen Strich durch die Rechnung, wer konnte denn auch ahnen das die Herdplatte noch nicht heiß genug war. Trotzdem hat sie bravurös gerettet und das Reh war ein Gedicht – sicherlich mit eines der zartesten Fleischstücke die in den letzten 31 Jahren die Ehre hatten meine Unter-Oberkiefergrenze zu passieren.  Weiterlesen

Kaffeesalz – Aromawürzen

kaffeesalz

In Schuhbeck’s “Meine Küche der Gewürze”-Kochbuch findet man nicht nur hervorragende Rezepte sondern auch tolle Anleitungen wie man sich seine eigenen Aromensalze, Gewürzbutter und Zuckermischungen basteln kann. Bei meiner Entenbrust letztens war so eine Salzmischung erwünscht, also hab ich gleich ein ganzes Glas voll davon gemacht. Es hat mir sehr gut geschmeckt. Vielleicht ergeben sich jetzt daraus meine kleinen Food-Geschenke für diese Weihnachten. Haltbar wären sie zumindest lange genug. Weiterlesen