Rindsschnitzel Esterházy – gute alte K&K-Küche

Die meisten Menschen haben Silvester-Vorsätze, ich habe einen Blog-Vorsatz. Als österreichischer Foodblog sollte ich eindeutig mehr österreichische Gerichte auf allekochen.com haben. Klingt logisch – ist es auch. Ich führe jetzt keine Liste über potentielle Speisen die ich „verbloggen“ sollte (wobei das wäre eine richtig gute Idee), aber ich möchte den Anteil diese auf jeden Fall erhöhen. Und dann fange ich auch schon an mit einem Gericht, dass gar nicht österreichisch ist,sondern eigentlich seinen Namensursprung in Ungarn hat. Wie einige Gerichte ist auch dieses nach der ungarischen Adelsfamilie Esterházy benannt. So kennt man unter anderem die berühmte Esterházy-Torte, eine Torte mit Buttercreme und Marzipan oder das Esterházy-Gulasch. Und eben dieses hier, das Rindsschnitzel Esterházy.

Rindsschnitzel Esterházy für 4 Personen:

4 Rindsschnitzel

1 EL Senf

Mehl

1 EL Butter

Zesten einer halben Bio-Zitrone

200 ml Rindssuppe

1 EL Mehl

1/8l Sauerrahm

Saft einer Zitrone

2 EL Kapern

8 Karotten

16 Stück grünen Spargel

2 Tassen Langkorn-Reis

Zubereitung des Rindsschnitzel Esterházy:

Die Rindsschnitzel waschen und trockentupfen. Auf einem Schneidbrett mit einem Schnitzelklopfer etwas plätten und auf den Seiten etwas einschneiden.

Die Schnitzel salzen, pfeffern und mit dem Senf einschmieren. Etwas Mehl in ein Teller geben und die Schnitzel auf einer Seite mehligen.

Rindsschnitzel Esterhazy in der Pfanne gut anbratenIn einer großen Pfanne etwas Butter heiss werden lassen und die Schnitzel darin auf beiden Seiten anbraten. Dann die Zitronenzesten zugeben und mit der Rindssuppe ablöschen. Mit einem Deckel zugedeckt in der Pfanne für rund 40 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Die Karotten schälen und in Rauten schneiden. Den holzigen Teil des Spargels wegschneiden. Das Gemüse mit etwas Salz und Pfeffer würzen, ich hab noch ein wenig getrockneten Chili dazu gegeben. Ich denke aber, dass Graf Esterházy das nicht getan hat.

Den Reis laut Packungsanweisung garen. Ich habe das in unserem neuen Dampfgarer getan und war sehr positiv beeindruckt. Ein Teil Reis mit einem Teil Wasser und etwas Salz in einer Ofenform vermischen und bei 100° Dampffunktion für 15 Minuten garen. Der Reis wird super körnig und brennt auf keinen Fall an oder ist sonst irgendwie kompliziert. Nicht das Reis kochen im Topf besonders schwer wäre, aber mit dem Dampfgarer geht das wirklich super.

Das Gemüse anbraten für Rindsschnitzel Esterhazy Das Gemüse in einer Pfanne und etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze anbraten.

Nach 40 Minuten das Rindsschnitzel aus der Pfanne nehmen. Den Sauerrahm mit 1 EL Mehl vermischen und in der Pfanne mit dem Rindssaft zu einer Sauce vermischen. Mit dem Zitronensaft abschmecken.Die Schnitzel wieder in die Pfanne geben und kurz in der Sauce durchziehen lassen.

Dann das Gemüse mit dem Reis und dem Rindsschnitzel Esterházy auf einem Teller anrichten, etwas Sauce über die Schnitzel geben und obendrauf noch ein paar Kapern.

Fertig ist der Gruß aus der K&K-Monarchie.

Rindsschnitzel Esterhazy mit Gemüse und Reis

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: