Kartoffelchips – schnelle Deko zum Knabbern

Es handelt sich hier nicht wirklich um ein Rezept. Dazu reicht es nicht, aber es ist ein nützliches Accessoire für das eigentliche Gericht. Ich habe diese Teile für einen Süßkartoffel-Latte gemacht, und da ja auch bald Weihnachten vor der Tür steht, sind meine Ausstechformen sowieso griffbereit gewesen.

Zutaten:

1 große Kartoffel

Butterschmalz

Salz

Zubereitung:

Die Kartoffel mit einer Reibe oder einem Sparschäler in feine Scheiben schneiden. Je größer die entstandene Fläche ist, desto mehr Figuren lassen sich ausstechen.

Aus den Scheiben mit einem Keksausstecher die gesünschte Form stechen. Oder man schneidet selber mit dem Messer das gewünschte Objekt.

Die Rohlinge nun 15 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, so löst sich der Kleber ein wenig heraus. Die Kartoffelformen mit einem Küchentuch abtupfen bis der Wasser gut entfernt ist.

In einer Pfanne das Schmalz erhitzen und die Scheiben darin portionsweise goldbraun backen.

Wieder zum abtropfen auf ein Küchenpapier geben und salzen.

12 Comments

  1. Sarah (15 comments) 27. November 2011
  2. Tina (12 comments) 27. November 2011
  3. Jasmin (1 comments) 29. November 2011
  4. barcalex (417 comments) 29. November 2011
  5. anie's delight (33 comments) 2. Dezember 2011
  6. barcalex (417 comments) 2. Dezember 2011
  7. Tina (12 comments) 6. Dezember 2011
  8. barcalex (417 comments) 7. Dezember 2011
  9. Tina (12 comments) 7. Dezember 2011
  10. barcalex (417 comments) 7. Dezember 2011
  11. Kartoffelchips (1 comments) 16. Juli 2012
  12. barcalex (417 comments) 16. Juli 2012

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: