Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer

In unserer neuen Küche haben wir auch einen Dampfgarer mit am Start. Ein Gerät das ich vorher nie verwendet habe, aber es immer schon ein gewisses Interesse in mir geweckt hat. Jetzt bin ich natürlich neugierig was ich wohl alles damit anstellen kann. Soweit ich mir bisher einen Überblick verschaffen konnte, kann man wohl so ziemlich alles damit zubereiten. Nachdem ich meinen Reis mittlerweile nur mehr im Dampfgarer mache, haben wir uns heute auch mal an eine Mehlspeise gewagt. Natürlich mit dem österreichischen Klassiker Kaiserschmarrn. Das Resultat hat uns sehr gut geschmeckt, vor allem der minimale Aufwand hat uns sehr gut gefallen. Einfach alle Zutaten zusammenmischen, ab in den Dampfgarer und fertig. Einfacher geht es wohl nicht mehr, der Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer.

Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer für 4 Personen:

4 Eier

230g Mehl

500ml Milch

1 Päckchen Vanillepulver

1 Prise Salz

4 EL Rosinen

4 EL Rum

ein Stück Butter

Staubzucker

Apfelmus oder Zwetschkenröster als Beilage

Zubereitung des Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer:

Den Dampfgarer auf 230° vorheizen. Ein Backblech in dem der Kaiserschmarrn gemacht werden soll in den Ofen stellen. Es ist wichtig, dass dieses erhitzt wird.

Den Dampfgarer für den Kaiserschmarrn vorbereitenDie Rosinen in den Rum einlegen.

Dann in einer Schüssel das Mehl mit dem Vanillezucker, etwas Salz, den getränkten Rosinen samt Rum und der Milch vermischen.

Vorbereitungen für den Kaiserschmarrn aus dem DampfgarerSobald der Ofen 230° erreicht hat, die Eier – nicht getrennt – in den flüssigen Teig geben und mit einer Gabel grob zerrühren.

Etwas Butter in die Backofenform geben und so verteilen, bis alles eingefettet ist. Dann den Teig in die Backform geben und wieder in den Dampfgarer stellen.

Nun aber auf Feuchte Heißluft/Intervall Dampf auf 200° schalten und für 12 Minuten backen. Der Teig geht auf und es ist schon die Struktur eines Kaiserschmarrns erkennbar.

Den Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer nur noch zerkleinern und fertig backenAnschliessend den Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer holen und mit einem Messer grob in Stück schneiden. Mit etwas gesiebtem Puderzucker bestreuen und wieder für weitere 5 Minuten beim gleichen Programm in den Dampfgarer stellen.

Den fertigen Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer auf einem Teller platzieren, mit etwas Puderzucker bestreuen und dazu am besten Apfelmus oder Zwetschenröster reichen. Ich liebe auch ein Glas Milch dazu.

Kaiserschmarrn aus dem Dampfgarer mit Zwetschkenröster

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: